Top-Thema

11:44 Uhr
Aktien Frankfurt: Dax quält sich ins Plus - Bayer fallen weiter

Zwischenmitteilung: splendid medien AG: Starker Geschäftsverlauf im ersten Quartal bestätigt die Wachstumsziele

Mittwoch, 15.05.2013 07:05

splendid medien AG  / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG
 
 15.05.2013 07:00
 
 Zwischenmitteilung nach  § 37x WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Zwischenmitteilung der Splendid Medien AG gemäß § 37x WpHG im ersten Halbjahr 2013 Starker Geschäftsverlauf im ersten Quartal bestätigt die Wachstumsziele - Umsatz steigt auf 16,5 Mio. Euro (Vorjahr: 12,3 Mio. Euro) - EBIT steigt auf 1,7 Mio. Euro (Vorjahr: 1,2 Mio. Euro) - Quartalsentwicklung bestätigt Gesamtjahresprognose Kennzahlen Splendid Gruppe (IFRS)
 
 in Mio. Euro                              Jan - März 2013  Jan - März 2012
 
 Umsatz                                               16,5             12,3
 davon Segment Content                                15,7             11,3
 davon Segment Services                                0,8              1,0
 EBIT                                                  1,7              1,2
 EBT                                                   1,5              1,0
 
                                           Jan - März 2013  Jan - März 2012
 Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit              2,9              2,2
 Investitionen in das Filmvermögen                     3,7              2,9
 Abschreibungen auf das Filmvermögen                   4,3              3,4
 Abschreibungsquote (vom Umsatz)                     25,8%            27,4%
 
                                                31.03.2013       31.12.2012
 Bilanzsumme                                          61,7             56,9
 Filmvermögen                                         18,3             18,9
 Liquide Mittel                                       12,5             10,4
 Eigenkapital                                         24,2             22,8
 Eigenkapitalquote                                   39,3%            40,1%
 
Wesentliche Ereignisse und Geschäfte im Mitteilungszeitraum Die Splendid-Gruppe blickt auf eine sehr gute Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2013 zurück. Auf Basis eines erfolgreichen Geschäftsverlaufes im Home Entertainment konnten der Konzernumsatz und das EBIT deutlich zulegen, wodurch die wachstumsorientierte Gesamtjahresplanung bestätigt wird. Die EBIT-Marge im ersten Quartal des Geschäftsjahres erreichte 10,2% (Vorjahr: 9,8%). Segment Content Mit rund 95% des Konzernumsatzes stellt das Segment Content den wichtigsten Geschäftsbereich dar. Die Umsätze in diesem Segment umfassen vorwiegend die Auswertungen von Film- und Special Interest Inhalten in den Auswertungsstufen Kinoverleih, Home Entertainment und Lizenzverkauf. In der Auswertungsstufe Kinoverleih wurde Ende Januar der Actionfilm 'The Last Stand' mit Arnold Schwarzenegger im Kino veröffentlicht, der jedoch die gesteckten Erwartungen in der Kinoauswertung nicht erfüllt hat. Daneben veröffentlichten wir bis einschließlich April die Liebeskomödie 'Kiss the Coach' sowie die Kino-Dokumentationen 'Drachenmädchen' und 'Die Nordsee - Unser Meer', die in planmäßig kleiner Kopienanzahl bei limitierter Kinoauswahl veröffentlicht wurden. Unser Sylvester Stallone-Actionthriller 'The Expendables 2 - Back for War' führte wie der erste Teil in 2011 wochenlang die Umsatzcharts an und gehörte im ersten Quartal 2013 zu den umsatzstärksten Blu-ray- und DVD-Titeln im deutschen Home Entertainment. Zu unseren umsatzstarken Neu-Veröffentlichungen im ersten Quartal zählten auch der Animationsfilm 'Zambezia' sowie die Dokumentation 'Das Grüne Wunder - Unser Wald', die im vergangenen Jahr bereits in den Kinos zu sehen waren. Unsere Vertriebsgesellschaft WVG Medien schloss im ersten Quartal eine Vertriebsvereinbarung mit Fremantle Media, London, und stärkt damit ihr Vermarktungsportfolio weiter. Der nun um ein cloudbasiertes Electronic-Sellthrough (EST) - Angebot ergänzte Online-Service unserer VoD-Plattform Videociety befindet sich weiter im Ausbau. In der Auswertungsstufe Lizenzverkäufe an TV-Sender wurden im ersten Quartal verschiedene Titel umsatzwirksam. Im Mitteilungszeitraum wurden die Verhandlungen über ein größeres Filmpaket mit Sky Deutschland erfolgreich abgeschlossen und zudem wurde der Schwarzenegger Film 'The Last Stand' an RTL und das ZDF lizensiert. Die neuen TV-Lizenzverträge werden im Zeitraum 2013 bis 2015 umsatzwirksam. Im Lizenzeinkauf konnten wir uns im ersten Quartal mehrere hochwertige Spielfilmlizenzen einschließlich der TV-Rechte sichern, die wir sukzessive ab 2014 vermarkten werden. Neben dem dritten Teil der erfolgreichen 'Expendables'-Reihe ist hier unter anderem die Verfilmung des Thrillerbestsellers 'Before I Go to Sleep' (Deutscher Titel: 'Ich. Darf. Nicht. Schlafen.') mit den Oscar-Preisträgern Nicole Kidman und Colin Firth zu nennen. Exklusiv für die Vermarktung in Benelux wurde außerdem die romantische Komödie 'How to Make Love Like an Englishman' mit Pierce Brosnan und Jessica Alba erworben. Im Mitteilungszeitraum wurde die Postproduktion unserer Musikkomödie 'SYSTEMFEHLER - Wenn Inge tanzt' abgeschlossen. Begleitend zur Kinoveröffentlichung am 11. Juli 2013 wird unser Musiklabel VERY US RECORDS die Filmmusik vermarkten und veröffentlicht am 7. Juni 2013 bereits die EP SYSTEMFEHLER. Segment Services Rund 5% des Konzernumsatzes im ersten Quartal 2013 wurden im Segment Services erzielt, in dem die Dienstleistungsaktivitäten in den Bereichen Neue Medien/Digitalisierung sowie Synchronisation zusammengefasst sind. Mit der Inbetriebnahme von drei neuen Edit-Suiten haben wir unsere Ressourcen im Bereich Synchronisation am Standort Köln im ersten Quartal deutlich erweitert. Sowohl im Bereich Digitalisierung wie auch im Bereich Synchronisation konnten verschiedene neue Kunden und Projekte akquiriert werden, die Auftragslage im Bereich Services ist weiterhin sehr positiv. Geschäftsergebnis und Finanzlage per 31.03.2013 Umsatzentwicklung Die Splendid-Gruppe erzielte im ersten Quartal 2013 einen Umsatz in Höhe von 16,5 Mio. Euro (Vorjahr: 12,3 Mio. Euro). Im Segment Content wurde ein Umsatz von 15,7 Mio. Euro (Vorjahr: 11,3 Mio. Euro) erzielt, eine Steigerung von 39% zum Vorjahr. Der Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahr resultiert wie bereits erwähnt aus dem hervorragenden Verkaufsergebnis im Home Entertainment. Einen besonderen Umsatzanteil hatte hier wie erwartet die Erstveröffentlichung des Blockbusters 'The Expendables 2'. Im Segment Services wurde ein Umsatz von 0,8 Mio. Euro erreicht, der projektbedingt unter dem Umsatz des Vorjahreszeitraumes (1,0 Mio. Euro) liegt. Die Abweichung wird in den folgenden Monaten wieder aufgeholt. Ertragslage Im ersten Quartal wurde ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 1,7 Mio. Euro erzielt (Vorjahr: 1,2 Mio. Euro). Der Ergebnisanstieg um 36% geht vor allem auf den Umsatzzuwachs zurück, der sich bei nur unterproportionalem Anstieg der Herstellungskosten in einem verbesserten Bruttoergebnis vom Umsatz niedergeschlagen hat. Insgesamt konnte im ersten Quartal 2013 erneut eine sehr gute EBIT-Marge von 10,2% (Vorjahr: 9,8%) erzielt werden. Vermögens- und Finanzlage Die Bilanzsumme der Gruppe erhöhte sich per 31.03.2013 auf 61,7 Mio. Euro (31.12.2012: 56,9 Mio. Euro), was im Wesentlichen auf die umsatzbedingte Erhöhung der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen entfällt. Die Position Filmvermögen hat sich abschreibungsbedingt leicht auf 18,3 Mio. Euro. (31.12.2012: 18,9 Mio. Euro) reduziert. Das Konzerneigenkapital erhöhte sich durch die positive Ergebnisentwicklung weiter auf 24,2 Mio. Euro (31.12.2012: 22,8 Mio. Euro). Dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 39,3% (31.12.2012: 40,1%). Im ersten Quartal 2013 wurde ein Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit in Höhe von 2,9 Mio. Euro (Vorjahr: 2,2 Mio. Euro) erwirtschaftet. Unter Berücksichtigung der Investitionsauszahlungen und einer Nettokreditaufnahme von 3,0 Mio. Euro erhöhten sich die liquiden Mittel zum 31.03.2013 auf 12,5 Mio. Euro (31.12.2012: 10,4 Mio. Euro). Anfang April hat die Splendid Gruppe ein endfälliges Mezzanine-Darlehen in Höhe von 7,5 Mio. Euro planmäßig zurückgezahlt. Die Rückzahlung wurde aus der freien Liquidität sowie durch Inanspruchnahmen von Betriebsmittelkreditlinien finanziert. Investitionen Die Splendid-Gruppe investierte im ersten Quartal 2013 3,7 Mio. Euro (Vorjahr: 2,9 Mio. Euro) in das Filmvermögen. Bei den erworbenen Lizenzen handelt es sich mehrheitlich um Filme aus den Genres Action und Thriller zur Auswertung im deutschsprachigen Europa und in den Benelux-Ländern sowie um Special-Interest-Titel des Labels Polyband. Voraussichtliche Entwicklung Der Geschäftsverlauf im ersten Quartal bestätigt unsere Wachstumsziele und wir gehen davon aus, das geplante Umsatzziel für 2013 in der Bandbreite von 58 bis 61 Mio. Euro sowie das geplante EBIT in der Bandbreite zwischen 4,4 und 4,9 Mio. Euro zu erreichen. Zur Jahresprognose verweisen wir auch auf die Ausführungen im Geschäftsbericht 2012. Zur Splendid-Gruppe Die Splendid-Gruppe ist ein mittelständisch geprägter, integrierter Medienkonzern, der seit mehr als 35 Jahren vorwiegend im deutschsprachigen Europa agiert. Die Geschäftstätigkeit der Splendid Gruppe erstreckt sich über den Lizenzhandel mit Filmrechten, Filmauswertungen im Kino und Home Entertainment (DVD, Blu-ray Disc, Video-on-Demand, Electronic Sell-Through), die Vermarktung von Edutainment Programmen, Musikinhalten und Filmproduktion bis hin zu Dienstleistungen für die Film- und Fernsehindustrie. Seit September 1999 ist die Splendid Medien AG unter der WKN 727 950 an der Börse gelistet. Das Grundkapital der Splendid Medien AG war zum 31.03.2013 auf 9.789.999 Inhaberaktien verteilt. Köln, 15. Mai 2013 Splendid Medien AG Der Vorstand gez. Andreas R. Klein gez. Alexander Welzhofer gez. Hans-Jörg Mellmann Herausgeber: Splendid Medien AG Alsdorfer Str. 3 50933 Köln Investor Relations: Karin Opgenoorth Tel.: 0221-95 42 32 - 99 Fax: 0221-95 42 32 - 613 Email: karin.opgenoorth@splendid-medien.com 15.05.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: splendid medien AG Alsdorfer Str. 3 50933 Köln Deutschland Internet: www.splendidmedien.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------