Zwischenmitteilung: cycos AG: Zwischenmitteilung der Geschäftsführung im 2. Halbjahr des Geschäftsjahres 2012/2013

Freitag, 16.08.2013 10:05 von DGAP - Aufrufe: 279

cycos AG  / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG
 
 16.08.2013 10:00
 
 Zwischenmitteilung nach  § 37x WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
cycos Aktiengesellschaft Veröffentlichung einer Zwischenmitteilung nach § 37x WpHG 16. August 2013 Zwischenmitteilung der Geschäftsführung im 2. Halbjahr des Geschäftsjahres 2012/13 gemäß § 37x WpHG - Information über die Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage - Ausblick auf das Gesamtjahr 2012/2013 1. Allgemeines Auf Basis der gesetzlichen Vorschriften des AktG, HGB, WpHG sowie der Börsenordnung der Frankfurter Wertpapierbörse veröffentlicht die cycos AG seit dem Geschäftsjahr 2009/10 ausschließlich handelsrechtliche Abschlüsse nach HGB. Die in dieser Zwischenmitteilung veröffentlichten Daten beziehen sich auf den Berichtszeitraum vom 1. Oktober 2012 bis zum 30. Juni 2013 des laufenden Geschäftsjahres 2012/13. Der vergleichbare Vorjahreszeitraum beinhaltet den Zeitraum vom 1. Oktober 2011 bis zum 30. Juni 2012 des Geschäftsjahres 2011/12. Diese Zwischenmitteilung sollte zusammen mit unserem Geschäftsbericht des Geschäftsjahres 2011/12 und den dort enthaltenen Zusatzinformationen über das Unternehmen, der Zwischenmitteilung des 1. Halbjahres des Geschäftsjahres 2012/13 sowie dem Halbjahresbericht des Geschäftsjahres 2012/13 gelesen werden. 2. Strukturelle Veränderung Zum 30. Juni 2013 sind insgesamt 123 festangestellte Mitarbeiter für die cycos AG tätig. Der Rückgang von 136 festangestellten Mitarbeitern im vergleichbaren Vorjahreszeitraum auf 123 festangestellte Mitarbeiter ist hauptsächlich auf den Übergang von cycos-Mitarbeitern zur Siemens Enterprise Communications GmbH & Co. KG im Dezember 2012 zurückzuführen. Aufgrund der Ausphasung des Produkts mrs wird die Nachfrage nach Wartungsdienstleistungen in Zukunft geringer werden. In diesem Zusammenhang konnten wir bereits jetzt vakante Stellen bei SEN mit einigen unserer Support-Mitarbeiter besetzen. 3. Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage 3.1 Gewinn- und Verlustrechnung Der Auftragseingang zum 30. Juni 2013 des Geschäftsjahres 2012/13 betrug TEUR 8.071 und reduzierte sich aufgrund der OEM-Lizenz-Reduzierung und der Konsolidierung der Produkte von cycos und SEN zum vergleichbaren Vorjahreszeitraum (VJ TEUR 10.023) um 24%. Auf Basis der vertraglichen Bestimmungen im OEM-Bereich mit der Siemens Enterprise Communications GmbH & Co. KG wurden die OEM-Aufträge zu Beginn des Geschäftsjahres 2012/13 für das gesamte Jahr erteilt. In den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2012/13 wurden Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 7.558 (VJ TEUR 8.118) erzielt, die somit um 7% sanken. Die Umsatzerlöse der cycos AG stammen im Wesentlichen aus Research- und Development-Aufträgen (TEUR 5.780), OEM-Lizenzgeschäft (TEUR 600), kaufmännischen Dienstleistungen für SEN (TEUR 452), Projektgeschäft (TEUR 151) und Wartungsgeschäft (TEUR 575). In den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres 2012/13 verzeichneten wir erwartungsgemäß gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang im Geschäftsfeld OEM um -28%. Aufgrund der stärkeren Nachfrage von SEN im Bereich R&D und dem damit einhergehenden Personalaufbau konnten wir in diesem Bereich den Umsatz um +4% steigern. Der Umsatz im Bereich kaufmännische Dienstleistung konnte gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um +27% gesteigert werden. Der Wartungsumsatz reduzierte sich erwartungsgemäß um -24% und das Projektgeschäft um -76%. Es wurde ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von TEUR -171 (VJ TEUR -113) erzielt. Die Herstellungskosten des Umsatzes (TEUR 5.741) sind gegenüber dem Vorjahr aufgrund des niedrigeren Umsatzes um -10% gesunken. Die Vertriebskosten (TEUR 146) sind aufgrund von Wertberichtigungen gestiegen (+6% gegenüber VJ). Die Verwaltungskosten betrugen für den Berichtszeitraum TEUR 1.892 und sanken somit trotz gestiegener Umsätze im Bereich der kaufmännischen Dienstleistungen um -8%. Die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen betrugen für den Berichtszeitraum TEUR 91 (VJ TEUR 91). Entwicklungsleistungen wurden im laufenden Geschäftsjahr bisher fast ausschließlich auftragsbezogen erbracht und daher vollständig als Herstellungskosten des Umsatzes ausgewiesen. Die ausgewiesenen Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen enthalten lediglich die Kosten für die noch geringfügig vorhandene Software-Pflege des cycos-Produktes mrs. Die sonstigen betrieblichen Erträge sind gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2012/13 um TEUR 275 auf TEUR 133 gesunken. Grund hierfür sind die hohen Rückstellungsauflösungen im Geschäftsjahr 2011/12. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen sanken um TEUR 42 auf TEUR 35, da die Pkw-Leasing-Kosten zurückgegangen sind. Wie im Vorjahr wurden im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2012/13, bedingt durch das Darlehen an die Enterprise Communications Funding GmbH, Erträge aus Ausleihungen des Finanzanlagevermögens an verbundene Unternehmen in Höhe von TEUR 47 verzeichnet. 3.2 Bilanz Die Bilanzsumme der cycos AG belief sich zum 30. Juni 2013 auf TEUR 11.562 (30. September 2012: TEUR 11.903). 3.2.1 Aktiva Das Anlagevermögen betrug zum 30. Juni 2013 TEUR 7.497 und bewegt sich in etwa auf dem Niveau des Geschäftsjahresendes 2011/12 (TEUR 7.664 zum 30. September 2012). Lediglich die Sachanlagen reduzierten sich um 146 TEUR aufgrund von Investitionsverschiebungen. Auch das Umlaufvermögen bewegt sich mit TEUR 3.962 zum 30. Juni 2013 auf leicht reduziertem Niveau des Geschäftsjahresendes 2011/12 (TEUR 4.166 zum 30. September 2012). Die sonstigen Vermögensgegenstände reduzierten sich um TEUR 654 im Wesentlichen aufgrund von Rückzahlungen der bereits zum 30. September 2012 aktivierten Steuererstattungsansprüche. Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen wurden um weitere TEUR 155 im Berichtszeitraum reduziert. Die Forderungen im Verbundbereich sind gegenüber dem 30. September 2012 um TEUR 606 gestiegen, da die erhaltenen Steuerrückzahlungen direkt auf das Finanzmittelkonto der Enterprise Communications Funding GmbH transferiert wurden. Die in der Bilanz ausgewiesenen flüssigen Mittel der cycos AG in Höhe von TEUR 262 zum 30. Juni 2013 blieben im Vergleich zum 30. September 2012 konstant. 3.2.2 Passiva Das Eigenkapital betrug zum 30. Juni 2013 TEUR 10.044 (30. September 2012: TEUR 10.215) und bewegte sich somit auf Niveau des Geschäftsjahresendes 2011/2012. Die Rückstellungen stiegen um TEUR 76 gegenüber dem 30. September 2012 und betrugen zum 30. Juni 2013 TEUR 954. Wesentliche Ursache hierfür ist die Anpassung der Rückstellungen für Urlaub und Boni der Mitarbeiter. Die Verbindlichkeiten betrugen zum 30. Juni 2013 TEUR 313 (30. September 2012: TEUR 701). Wesentliche Ursache für diese Reduzierung ist die Gewinnabführung in Höhe von TEUR 302 an die CHG Communications Holding GmbH für das Geschäftsjahr 2011/2012. 4. Chancen und Risiken Die im Lagebericht 2011/12 genannten Chancen und Risiken bleiben bestehen. 4.1 Chancen der künftigen Entwicklung und Ausblick Das Kerngeschäft der cycos AG wird in den kommenden Jahren weiterhin primär aus Dienstleistungen im Geschäftsfeld Research & Development mit SEN bestehen. Daneben übernehmen wir heute kaufmännische Dienstleistungen für SEN. Aus kurzfristiger Sicht fällt mit Beendigung des 1. Halbjahres 2012/13 aufgrund der Kündigung durch SEN die Beauftragung für einen kaufmännischen Dienstleistungsbereich weg, sodass wir - trotz der Steigerung im 1. Halbjahr - für das Geschäftsjahr 2012/13 in diesem Bereich insgesamt mit einem Umsatz auf Vorjahresniveau rechnen. Ab dem Geschäftsjahr 2013/14 werden weitere Beauftragungen wegfallen, wobei wir regelmäßig in engem Kontakt mit SEN stehen und laufend prüfen, ob sich aufgrund veränderter Rahmenbedingungen Synergieeffekte im kaufmännischen Bereich erzielen lassen. Im OEM-Lizenzgeschäft wird es aufgrund des Nachtrags zum bestehenden Entwicklungs- und Lizenzvertrag zwischen der cycos AG und SEN weiterhin eine rückläufige Umsatzentwicklung geben. Danach wird sich die Vergütung, welche die cycos AG für die nach dem Entwicklungs- und Lizenzvertrag eingeräumten Nutzungsrechte erhält, aufgrund des Xpressions-Produktlebenszyklus' kontinuierlich auf TEUR 200 bis zum Geschäftsjahr 2015/16 sinken. Auch erwarten wir im Projekt- und Wartungsgeschäft, bedingt durch den End of Life 2012 und des damit einhergehenden End of Service 2014 unseres Produktes mrs, eine weitere Umsatzreduzierung. Aufgrund der Ernennung zum Center of Competence für Unified Communications gehen wir im Bereich Research & Development für das Geschäftsjahr 2012/13 von einer Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr aus. Für das Geschäftsjahr 2013/14 erwarten wir in diesem Bereich einen stabilen Umsatz auf Niveau des vorherigen Geschäftsjahres. Insgesamt rechnen wir mit einem Umsatzrückgang im Geschäftsjahr 2012/13 im oberen einstelligen Prozentbereich. Aus diesem Grunde erwarten wir für das gesamte Geschäftsjahr 2012/13 ein negatives EBIT im mittleren einstelligen Prozentbereicht im Verhältnis zum Umsatz. Weiterführende Informationen zu unserem Unternehmen und unseren Produkten finden Sie auf unserer Website www.cycos.com. Kontaktinformationen: cycos AG Joseph-von-Fraunhofer-Str. 5 52477 Alsdorf Investor Relations ir@cycos.com Tel. 02404-901-444 Fax: 02404-091-330 16.08.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: cycos AG Joseph-von-Fraunhofer-Str. 5 52477 Alsdorf Deutschland Internet: www.cycos.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
4,60
0,00%
Cycos Chart