Top-Thema

17.05.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Sorgen um Handelsstreit nehmen zu

Zweite Reihe: MDAX mit leichten Verlusten

Freitag, 22.03.2019 13:38 von ARIVA.DE

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Für den MDAX-Index (MDAX-Index) brachte der bisherige Aktienhandel heute leichte Verluste. Derzeit liegt das Kursbarometer mit 0,87 Prozent im Minus.

Die Börsenteilnehmer an den deutschen Börsen sind zur Stunde eher pessimistisch gestimmt. Der MDAX verlor leicht um 0,87 Prozent an Wert. Der Auswahlindex wird jetzt mit 24.902 Punkten bewertet.

Die Top-Werte im MDAX

Die Kursliste der Papiere im Index wird gegenwärtig angeführt von den Aktien der Unternehmen Dialog Semiconductor, Siltronic und Evotec. Am stärksten verteuert hat sich das Papier von Dialog Semiconductor. Gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages gewann es 1,30 Prozent an Wert hinzu. Aktuell kostet die Aktie 28,01 Euro. Die Dialog Semiconductor plc. Auch das Wertpapier von Siltronic hat sich kräftig verteuert. Es verteuerte sich um 0,81 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Für das Papier von Siltronic liegt der Preis bei 81,88 Euro. Bei einem Preisanstieg von 0,59 Prozent ist auch die Aktie von Evotec erwähnenswert, die derzeit auf dem dritten Platz in der Kursliste des MDAX liegt. Das Wertpapier von Evotec kostet zur Stunde 22,11 Euro.

Die Verlierer des Handelstages

Schlecht läuft es gegenwärtig für die Wertpapiere von Aurubis, der Kion Group und K+S. Das Schlusslicht bildet das Papier von Aurubis. Aktuell kostet die Aktie von Aurubis 46,54 Euro. Das entspricht einem Minus von 3,68 Prozent. Deutlich verbilligt hat sich auch das Wertpapier der Kion Group. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verlor es 3,64 Prozent an Wert. Das Papier der Kion Group kostet derzeit 47,45 Euro. K+S notiert ebenfalls leichter (minus 3,20 Prozent). Zur Stunde kostet die Aktie von K+S 16,50 Euro.

Der heutige Abschlag schmälert die insgesamt positive bisherige Bilanz des MDAX für das aktuelle Jahr leicht. Das Börsenbarometer hat seit Beginn dieses Jahres um 15,35 Prozent zugelegt. Der MDAX besteht aus 50 Unternehmen aus klassischen Sektoren. In einer Rangliste nach Marktkapitalisierung und Orderbuchumsatz folgen diese Gesellschaften auf die DAX-Unternehmen. Zu den klassischen Sektoren gehören unter anderem die Branchen Chemie, Maschinenbau, Pharma und Finanzen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Forum zum MDAX (Performance)

  
Navo: HDD 07.02.19
11.01.19
Hoffe die Langeweile wird am 07.02. vorbei sein und wir erleben eine positive Überraschung. Dazu passt auch die heutige Meldung von Finanztrenz, s.u.
 
101 Beiträge
evanvanmoey: Spread Trade
08.10.18
Ich versuche mal den Thread wiederzubeleben, habe ich hier eine sehr spannende Analyse zum MDAX gefunden by Andre Stagge!