Zulassungsfolgepflichten: DekaBank Deutsche Girozentrale: Veröffentlichung gemäß § 30e WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Montag, 04.08.2014 11:40

DekaBank Deutsche Girozentrale  / Aufnahme von Anleihen und deren Gewährleistungen nach § 30e Abs. 1, Nr. 2 WpHG
 
 04.08.2014 11:34
 
 Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung nach § 30e Abs. 1, Nr. 2 WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Die DekaBank Deutsche Girozentrale hat folgende Anleihen begeben: EUR 25 Mio. / DekaBank Stufenzins-Anleihe 06/2021 / Serie R1398 / ISIN DE000DK0CM00 / Valuta 30.07.2014 EUR 15 Mio. / DekaBank Inhaberschuldverschreibung 02/2017 / Serie 7298 / ISIN DE000DK0B465 / Valuta 01.08.2014 EUR 10 Mio. / DekaBank Inhaberschuldverschreibung 02/2017 / Serie 7299 / ISIN DE000DK0B481 / Valuta 08.08.2014 04.08.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: DekaBank Deutsche Girozentrale Mainzer Landstraße 16 60325 Frankfurt am Main Deutschland Internet: www.dekabank.de Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------