Top-Thema

10:53 Uhr
AKTIE IM FOKUS 2: Thyssenkrupp suchen nach Zahlen eine Richtung

Zucker: Globaler Markt bleibt deutlich überversorgt

Donnerstag, 31.05.2018 08:41 von GodmodeTrader

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Die Internationale Zuckerorganisation ISO hat gestern ihre Erwartung wiederholt, dass sowohl in der laufenden Saison 2017/18 als auch 2018/19 am globalen Zuckermarkt die Produktion den Verbrauch deutlich übersteigen wird, wie die Analysten der Commerzbank im „TagesInfo Rohstoffe“ schreiben.

Für 2017/18 schätze sie den Überschuss auf 10,5 Millionen Tonnen, leicht unter den zuvor zuletzt genannten 11,1 Millionen Tonnen. In der kommenden Saison solle darauf ein Überschuss in Höhe von rund sechs Millionen Tonnen folgen. Vor einigen Wochen habe sie von rund vier Millionen Tonnen gesprochen und dabei insbesondere auf das schwache Nachfragewachstum verwiesen, heißt es weiter.

„Die ISO hält denn auch weiterhin einen nachhaltigen Preisanstieg in der nächsten Zeit für eher unwahrscheinlich. Erst für 2019/20 stellt sie ein Ende der Überschussphase am globalen Zuckermarkt in Aussicht. Inzwischen sind in den USA 92 Prozent der geplanten Maisfläche bestellt worden“, so die Commerzbank-Analysten.

Sie möchten Ihr Vermögen professionell verwalten lassen – ohne großen Aufwand und ohne hohe Gebühren? Gemeinsam mit der Deutsche Asset Management bieten wir Ihnen hierfür ab sofort eine innovative Lösung an: Entdecken Sie von GodmodeTrader ausgewählte Portfolios der Deutsche Asset Management.