Freitag, 20.11.2015 07:53 von dpa-AFX | Aufrufe: 500

'WSJ': Infineon prüft Einstieg beim japanischen Chiphersteller Renesas

Computerchips zählen zu den Produkten des Konzerns. pixabay.com

TOKIO (dpa-AFX) - Der Chiphersteller Infineon (Infineon Aktie) ist einem Bericht zufolge an einer Beteiligung am staatlich gestützten japanischen Konkurrenten Renesas interessiert. Der deutsche Konzern habe Interesse an einem Einstieg bekundet, berichtete das "Wall Street Journal" (Onlineausgabe) am Freitag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Bei den Japanern werde diese Idee zusammen mit anderen strategischen Optionen geprüft. Bedenken gebe es, einem ausländischen Konkurrenten Zugang zu japanischer Technologie zu gewähren. Vertreter der beiden Unternehmen hätten die Informationen nicht kommentiert, hieß es weiter in dem Bericht.


Renesas ist einer der führenden Hersteller von Chips für Autos, einem der wichtigsten Wachstumsfelder der Branche. Der Konzern wird derzeit von einem staatlichen japanischen Fonds kontrolliert. Dieser erwäge jetzt, einen Teil oder das gesamte fast 70-prozentige Aktienpaket zu verkaufen. Infineon selbst hatte erst Anfang des Jahres mit dem rund drei Milliarden Dollar (Dollarkurs) teuren Zukauf des US-Konkurrenten Rectifier die bisher größte Übernahme in der Firmengeschichte abgeschlossen. Zuletzt wurde den Deutschen auch Interesse am US-Hersteller Fairchild nachgesagt. Dieser ging jedoch in der vergangenen Woche für rund 2,4 Milliarden Dollar an On Semiconductor./zb/she/stb

Kurse

  
31,345
-0,87%
Infineon Chart
36,74 $
-1,90%
On Semiconductor Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Infineon
Ask: 1,63
Hebel: 19,15
mit starkem Hebel
Ask: 0,76
Hebel: 4,12
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE8CMY,UE2YF9,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Moderna Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: