Freitag, 30.09.2022 15:33 von dpa-AFX | Aufrufe: 1296

WOCHENAUSBLICK: Dax drohen weitere Verluste - Hoffnung auf Schlussquartal

Die Performances verschiedener Indizes in der Financial Times. pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ungeachtet der jüngsten Jahrestiefs müssen sich die Anleger zunächst wohl auf weitere Verluste an den Börsen einstellen. Angesichts von Wirtschafts-, Inflations- und Zinssorgen sowie der Energiekrise "wundert es nicht, dass die Anleger Sicherheit suchen und Aktien meiden", schreibt Aktienstratege Markus Reinwand von der Landesbank Hessen-Thüringen in seinem Ausblick auf die neue Woche. Auch vor diesem Hintergrund sei der September als der im langfristigen Durchschnitt schlechteste Börsenmonat "seinem Ruf abermals gerecht geworden". Reinwands Kollege Uwe Streich von der Landesbank Baden-Württemberg befürchtet, dass "in den bereits markant gesunkenen Kursen zwar schon vieles verarbeitet ist, aber wohl längst noch nicht alles".

Etwas Hoffnung auf Besserung schürt der Blick in die Vergangenheit. Denn "mit den Monaten Oktober bis Dezember steht nun das typischerweise beste Quartal des Börsenjahres bevor", so Streich. Allerdings begännen die Analysten gerade erst mit der Senkung ihrer Schätzungen für die Unternehmensgewinne. Und da die Prognosen deutlich nach unten revidiert werden dürften, seien die derzeitigen Bewertungen sogar noch schmeichelhaft. Reinwand hält ebenfalls einen weiteren Rückgang des deutschen Leitindex Dax für möglich, wenngleich deutsche Standardwerte auf Basis gängiger Bewertungskennziffern bereits klar unterbewertet seien.

"Derzeit gibt es an den Kapitalmärkten kaum Lichtblicke", konstatiert Andrew Pease, Investmentexperte beim US-Anlage- und Beratungsunternehmen Russell Investments. Vorsichtig optimistisch für die weitere Entwicklung stimmt ihn aber die bereits sehr negative Anlegerstimmung. Diese "könnte ein Indikator dafür sein, dass die Märkte die schlechten Nachrichten bereits eingepreist haben". Dafür spreche etwa der klar überverkaufte Composite Sentiment Index von Russell Investments, der anhand einer Reihe technischer Indikatoren, Positionsdaten und Umfragen die Anlegerstimmung für den marktbreiten US-Aktienindex S&P 500 messe.

Kurse

  
14.417,72
-0,21%
DAX Chart

Mehr Nachrichten zum DAX kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: