Mittwoch, 30.11.2022 22:11 von dpa-AFX | Aufrufe: 419

WM 2022: Messis Argentinier und Polen im WM-Achtelfinale

Die Flaggen von Argentinien, Bolivien, Brasilien, Paraguay und Uruguay. pixabay.com

DOHA (dpa-AFX) - Argentinien mit Superstar Lionel Messi hat es ins Achtelfinale der Fußball-WM in Katar geschafft. Der zweimalige Weltmeister feierte am Mittwoch in Doha einen 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Polen und zieht als Sieger der Gruppe C in die K.o.-Runde ein. Auf Platz zwei retteten sich die Polen um Weltfußballer Robert Lewandowski, die dank des besseren Torverhältnisses vor den punktgleichen Mexikanern weiter kamen. Für die Mexikaner war der 2:1 (0:0)-Erfolg gegen Saudi-Arabien zu wenig.

Nach einem verschossenen Foulelfmeter von Messi, der in der 39. Minute an Polen-Torwart Wojciech Szczesny scheiterte, erlöste Alexis Mac Allister (46.) mit seinem Treffer die Argentinier. Julian Alvarez (67.) stellte den Endstand her. Im Achtelfinale treffen die Argentinier am Samstag (20.00 Uhr) auf Australien. Polen bekommt es einen Tag später mit Titelverteidiger Frankreich zu tun.

Mexiko und Saudi-Arabien müssen indes die Heimreise antreten. Beim letztlich wertlosen Sieg der Mexikaner in Lusail trafen Henry Martin (47.) und Luis Chavez (52.). Salem Al-Dawsaris Tor in der Nachspielzeit (90.+5) besiegelte das Aus Mexikos endgültig./hc/DP/jha

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: