Top-Thema

15:00 Uhr
Aktien New York Ausblick: Dow nach Gewinnserie mit moderaten Verlusten erwartet

Wirtschaft kritisiert Finanzpläne von Union und SPD

Freitag, 12.01.2018 12:54 von dpa-AFX

Darstellung der Erde (Symbolbild).
Darstellung der Erde (Symbolbild). © monsitj / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft hat die finanzpolitischen Pläne von Union und SPD kritisiert. "Wir vermissen Ansätze für eine wettbewerbsfähige Steuerreform", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Eric Schweitzer, am Freitag zum Ergebnis der Sondierungen. "Der Verzicht auf eine Erhöhung der Steuern für Unternehmen, die im weltweiten Wettbewerb stehen, ist zu wenig." Unter dem Strich drohten eher Mehrbelastungen, etwa bei Lohnzusatzkosten. Gute Ansätze fänden sich bei mehr Investitionen in Bildung und Breitbandausbau und dem klaren Bekenntnis zu Europa.

Der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, begrüßte unter anderem die vorgesehene Senkung des Arbeitslosenbeitrages. Konterkariert werde dies aber von Plänen für höhere Mütterrenten oder die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung. Dies würde gerade lohnintensive Handwerksbetriebe belasten./sam/DP/nas

}