WDH/Aktien Frankfurt Eröffnung: Gebeutelter Dax bleibt angezählt

Freitag, 22.06.2018 09:23 von dpa-AFX

(Tippfehler in der Überschrift behoben: angezählt)

Blick auf den wichtigsten deutschen Finanzplatz: Frankfurt am Main.
Blick auf den wichtigsten deutschen Finanzplatz: Frankfurt am Main. pixabay.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach seinem jüngsten Rutsch auf ein Zweimonatstief hat sich der Dax zum Handelsstart am Freitag zunächst nicht von der Stelle bewegt. Wenige Minuten nach der Eröffnung notierte der deutsche Leitindex prozentual unverändert bei 12 511,61 Punkten.

Für den MDax der mittelgroßen Unternehmen ging es um 0,12 Prozent hoch auf 26 289,00 Punkte. Der TecDax gewann 0,09 Prozent auf 2801,24 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone rückte um 0,32 Prozent auf 3414,50 Punkte vor.

Die Woche verlief mit einem Abschlag von derzeit 3,8 Prozent für den Dax bislang sehr schlecht. Grund dafür ist der weltweite Handelskonflikt mit den USA, der nun in eine neue Runde geht. Seit diesem Freitag erhebt die Europäische Union (EU) Vergeltungszölle auf US-Produkte wie Whiskey, Jeans, Motorräder und Erdnussbutter - und reagiert damit auf die Strafzölle der Vereinigten Staaten auf Stahl und Aluminium.

Die Belastungsfaktoren für den Dax nähmen eher zu als ab und damit sei die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich der Abwärtsimpuls verstärke, schrieben die Aktien-Experten der Helaba in ihrem Tagesausblick./ajx/jha/

}