Washtec stimmt Aktionäre auf schwaches Jahr ein - Aktienkurs sackt ab

Freitag, 05.07.2019 19:31 von dpa-AFX

Ein Autohandel (Symbolbild).
Ein Autohandel (Symbolbild).
pixabay.com

AUGSBURG (dpa-AFX) - Der Hersteller von Autowaschanlagen Washtec (WashTec Aktie) hat seine Prognose für das laufende Jahr gesenkt. So erwartet der SDax-Konzern kein deutliches Wachstum mehr bei Umsatz und Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit), wie er am Freitagabend in Augsburg mitteilte. Die Investoren schickten das Papier auf der Handelsplattform Tradegate mit einem Minus von 6,7 Prozent zum Xetra-Schlusskurs auf Talfahrt.

Washtec rechnet nur noch mit einem gleichbleibenden Umsatz und einer Ebit-Rendite von 10 Prozent. Im vergangenen Jahr lag der Umsatz bei 435,45 Millionen Euro und das Ebit bei 51,47 Millionen Euro. Mit der jetzt erfolgten Mitteilung bereitet das Unternehmen die Kapitalmärkte also auf einen sinkenden Betriebsgewinn vor.

Im ersten Halbjahr lag der Umsatz bei 199,1 Millionen Euro und das Ebit bei 9,2 Millionen Euro, hieß es weiter. Der Grund für den neuen Pessimismus sei das Geschäft mit Großkunden. Hier erwartet Washtec, anders als zuvor, keine Besserung./fba/he

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.