Warburg senkt Bertrandt auf 'Hold' - Ziel hoch auf 89 Euro

Freitag, 17.11.2017 11:46 von dpa-AFX - Aufrufe: 203

Ein Auto mit offener Motorhaube. (Symbolfoto)
Ein Auto mit offener Motorhaube. (Symbolfoto)
© Wachira Wacharapathom / iStock / Getty Images . www.gettyimages.de

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat Bertrandt (Bertrandt Aktie) vor Zahlen zum vierten Geschäftsquartal von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 87 auf 89 Euro angehoben. Die Kennziffern des Ingenieurdienstleisters dürften ordentlich ausfallen, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Freitag. Das neue Kursziel resultiere aus der Verlagerung seiner Bewertungsbasis von 2016/17 nach 2017/18. Sein neues Anlagevotum begründete er mit dem Hinweis, dass die Aktie sein Kursziel erreicht habe./edh/mis Datum der Analyse: 17.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
43,00
-0,46%
Bertrandt Chart