Warburg Research senkt Ziel für Sixt auf 88 Euro - 'Hold'

Dienstag, 27.11.2018 12:53 von dpa-AFX - Aufrufe: 263

Eine Tageszeitung (Symbolbild).
Eine Tageszeitung (Symbolbild).
pixabay.com

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Sixt von 112 auf 88 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Analyst Marc-Rene Tonn reduzierte in einer am Dienstag vorliegenden Studie seine Prognosen für den Vorsteuergewinn des Autovermieters. Er habe die Kosten unterschätzt, die mit der Anpassung der Flottengröße an die saisonbedingt geringere Nachfrage im vierten Quartal dieses Jahres und im ersten Quartal nächsten Jahres verbunden seien. Gleichwohl rechnet Tonn mit einem weiteren Umsatzwachstum./la/bek Datum der Analyse: 27.11.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
99,075
+5,15%
Sixt St Realtime-Chart