VW investiert 44 Milliarden Euro in E-Autos und Digitales

Freitag, 16.11.2018 14:38 von WirtschaftsWoche - Aufrufe: 199

Rund ein Drittel seiner Gesamtausgaben im Planungszeitraum 2019 bis 2023 will Volkswagen (VW Aktie) in die Bereiche E-Mobilität und Digitales stecken. Ziel sei es, das Innovationstempo zu erhöhen.

Volkswagen greift für den Wandel zum Anbieter von Elektroautos tiefer in die Tasche. In den nächsten fünf Jahren will der weltgrößte Autobauer 44 Milliarden Euro in die Elektromobilität, das autonome Fahren, Mobilitätsdienste und die Digitalisierung investieren. Das beschloss der Aufsichtsrat am Freitag. Für den letzten fünfjährigen Planungszeitraum (2018 bis 2022) hatte VW noch ein Investitionsvolumen von 34 Milliarden Euro für diese Themen festgelegt. Die neue Summe entspreche nun etwa einem Drittel der für den Zeitraum geplanten Gesamtausgaben. „Wir nehmen uns vor, VW zur globalen Nummer eins in der E-Mobilität zu machen“, sagte Konzernvorstand Herbert Diess in Wolfsburg.

Das Geld dafür will sich VW selbst erarbeiten – im Klartext durch milliardenschwere Sparprogramme bei mehreren Marken. In den nächsten zwei Jahren würden die Kosten für die selbstverursachte Diesel-Krise noch belasten. Dennoch hält der Konzern an seinem Ziel fest, jährlich einen Cashflow von mindestens zehn Milliarden Euro zu erzielen. „Die finanzielle Ausgangslage für den Konzern für die nächsten Jahre ist grundsolide und robust“, sagte Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch.

Die drei Werke Emden, Zwickau und Hannover sollen für die Produktion von E-Autos umgerüstet werden. In Zwickau hat dieser Umbau schon begonnen. Dadurch würden auch Arbeitsplätze verloren gehen, sagte VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh. Aber es sei ein Erfolg, dass E-Autos künftig überhaupt in Deutschland produziert würden. Für den Bau eines Elektromotors braucht man weniger Mitarbeiter als für die Herstellung eins Verbrennungsmotors. Ab 2022 plant VW ein zusätzliches Werk in Osteuropa.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
Samsung Electronics Vz GDR Realtime-Chart
183,10
+0,59%
Volkswagen Vz Chart
SK Innovation Chart