Vonovia-Aktie leicht im Plus

Montag, 11.02.2019 11:14 von ARIVA.DE

Mehrere Wolkenkratzer (Symbolbild).
Mehrere Wolkenkratzer (Symbolbild). pixabay.com
Die Aktie von Vonovia (Vonovia-Aktie) notiert heute etwas fester. Das Wertpapier kostete zuletzt 44,17 Euro.

Am Aktienmarkt liegt die Aktie von Vonovia gegenwärtig im Plus. Die Aktie legte um 48 Cent zu. Das Papier notierte zuletzt bei 44,17 Euro. Zieht man den DAX (DAX) als Benchmark hinzu, dann liegt der Anteilsschein von Vonovia vorn. Der DAX kommt mit einem Punktestand von 11.026 Punkten derzeit auf ein Plus von 1,09 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag.

Das Unternehmen Vonovia

Die Vonovia SE, vormals Deutsche Annington, ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf die Verwaltung von Wohnungen spezialisiert hat. Der Firma gehören rund 394.000 Wohnungen und sie übernimmt Leistungen wie Instandhaltung und Modernisierung. Dabei wird das Portfolio ständig optimiert, was bedeutet, dass einzelne Bestandsobjekte verkauft und dafür neue Immobilien erworben werden. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Vonovia unter dem Strich einen Gewinn von 2,41 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 5,98 Mrd. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 7. März 2019 erwartet.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Vonovia DIC Asset Deutsche Wohnen AG LEG Immobilien TLG Immobilien
Kurs 44,17 10,14 € 42,61 € 103,05 € 26,14 €
Performance 1,10 +1,71% +1,21% +0,93% +1,08%
Marktkap. 22,6 Mrd. € 715 Mio. € 15,1 Mrd. € 6,51 Mrd. € 2,70 Mrd. €

So sehen Experten die Vonovia-Aktie

Das Wertpapier von Vonovia wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Vonovia-Aktie, Stand 11.02.2019
Jahreschart der Vonovia-Aktie, Stand 11.02.2019
Das Analysehaus Independent Research hat die Einstufung für Vonovia auf "Halten" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Nach dem Verkauf des Deutsche-Wohnen-Aktienpaketes dürften Branchenspekulationen über einen einvernehmlichen Zusammenschluss der beiden größten deutschen Wohnimmobilienunternehmen auf absehbare Zeit beendet sein, schrieb Analyst Markus Rießelmann in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Vonovia-Papiere seien derweil nahezu fair bewertet.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.