Vonovia-Aktie leicht im Minus

Freitag, 15.03.2019 11:17 von ARIVA.DE

Mehrere Wolkenkratzer (Symbolbild).
Mehrere Wolkenkratzer (Symbolbild). pixabay.com
Am deutschen Aktienmarkt notiert der Anteilsschein von Vonovia (Vonovia-Aktie) zur Stunde ein wenig leichter. Der jüngste Kurs betrug 45,76 Euro.

Für Inhaber von Vonovia ist der heutige Handelstag bisher nicht sonderlich gut verlaufen. Das Papier weist derzeit einen Kursrückgang von 0,82 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern verlor die Aktie 38 Cent. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 45,76 Euro. Die Vonovia-Aktie hat sich somit heute bislang schlechter entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Dieser notiert bei 11.623 Punkten. Der DAX liegt aktuell damit um 0,30 Prozent im Plus.

Das Unternehmen Vonovia

Die Vonovia SE (vormals Deutsche Annington) ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf die Verwaltung von privaten Wohnungen spezialisiert. Vonovia besitzt rund 396.000 Wohnungen; hinzu kommen rund 84.000 verwaltete Wohnungen. Das Unternehmen investiert in die Instandhaltung, Modernisierung und den seniorenfreundlichen Umbau der Gebäude, mit dem selbst erklärtem Ziel, den Kunden ein bezahlbares und komfortables Wohnen zu ermöglichen. Vonovia setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 6,50 Mrd. Euro um. Die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 2,27 Mrd. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 7. Mai 2019 geplant.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

Vonovia steht auf dem Markt in Konkurrenz zu einigen Konzernen. Dazu gehört zum Beispiel LEG Immobilien (LEG Immobilien-Aktie). das Papier des Unternehmens liegt gegenwärtig mit 0,19 Prozent im Minus. Auch Konkurrent Deutsche Wohnen AG (Deutsche Wohnen Aktie) verbilligte sich, zur Stunde steht bei der Deutsche Wohnen Aktie ein Minus von 0,23 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

So sehen Analysten die Vonovia-Aktie

Der Anteilsschein von Vonovia wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die NordLB hat das Kursziel für Vonovia nach Jahreszahlen von 42,55 auf 44,65 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Dank eines starken organischen und externen Wachstums habe der Immobilienkonzern eine deutliche Verbesserung des operativen Ergebnisses geschafft, schrieb Analyst Michael Seufert in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Vonovia von 49 auf 50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Das Wachstum lasse zwar nach, aber deutsche Wohnimmobilien-Aktien blieben eine gute Wahl, schrieb Analyst Neil Green in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Sein neues Kursziel impliziere eine Gesamtrendite von 11 Prozent. Sollten die Renditen am Anleihenmarkt in Europa aber nicht steigen, dürfte die Gesamtrendite bei Vonovia 20 Prozent betragen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.