Top-Thema

16.08.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow reduziert seinen Wochenverlust

Vonovia-Aktie: Kurs mit wenig Bewegung

Mittwoch, 14.08.2019 14:17 von ARIVA.DE

Mehrere Wolkenkratzer (Symbolbild).
Mehrere Wolkenkratzer (Symbolbild). pixabay.com
Wenig Kursbewegung zur Stunde bei der Vonovia-Aktie (Vonovia-Aktie). Die Aktie notiert gegenwärtig bei 43,85 Euro.

Der heutige Börsentag brachte bislang wenig Kursbewegung bei dem Anteilsschein von Vonovia. Das Papier weist aktuell nur einen geringen Kursverlust von 0,11 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verlor es bisher nur 5 Cent. Am Aktienmarkt zahlen Käufer derzeit 43,85 Euro für das Papier. Das Wertpapier von Vonovia hat sich aufgrund dieser Entwicklung heute trotz der nur geringen Veränderung bislang besser entwickelt als der DAX (DAX). Dieser notiert bei 11.508 Punkten und liegt zur Stunde damit um 2,06 Prozent im Minus.

Das Unternehmen Vonovia

Die Vonovia SE (vormals Deutsche Annington) ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf die Verwaltung von privaten Wohnungen spezialisiert. Vonovia besitzt rund 396.000 Wohnungen; hinzu kommen rund 84.000 verwaltete Wohnungen. Das Unternehmen investiert in die Instandhaltung, Modernisierung und den seniorenfreundlichen Umbau der Gebäude, mit dem selbst erklärtem Ziel, den Kunden ein bezahlbares und komfortables Wohnen zu ermöglichen. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Vonovia unter dem Strich einen Gewinn von 2,27 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 6,50 Mrd. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 5. November 2019 erwartet.

So steht's um die Konkurrenz

  Vonovia ACCENTRO Real Estate Deutsche Wohnen AG LEG Immobilien TLG Immobilien
Kurs 43,85 8,25 € 30,89 € 104,35 € 26,65 €
Performance 0,11 -1,20% -1,87% -0,38% -1,11%
Marktkap. 22,4 Mrd. € 250 Mio. € 11,0 Mrd. € 6,59 Mrd. € 2,75 Mrd. €

So sehen Analysten die Vonovia-Aktie

Der Anteilsschein von Vonovia wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Vonovia von 41 auf 45 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Er habe nach den jüngsten Geschäftszahlen seine Schätzungen für den Nettovermögenswert des Immobilienkonzerns erhöht, schrieb Analyst Thomas Rothäusler in einer am Freitag vorliegenden Studie. Angesichts schärferer Regulierungen aber sei er nun mit Blick auf das Mietwachstum etwas vorsichtiger geworden.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.