Top-Thema

21:41 Uhr
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wirtschaftdaten bremsen Erholung etwas ab

Verkäufe am Aktienmarkt treiben SDAX leicht in die Verlustzone

Dienstag, 29.01.2019 10:06 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Die Aktie von Leoni ist aktuell der größte Verlierer im SDAX-Index (SDAX-Index). Der Auswahlindex verliert 0,20 Prozent auf 10.531 Punkte.

Leicht pessimistisch gestimmt sind gegenwärtig die privaten und institutionellen Anlegern im Wertpapierhandel. Der SDAX kam zwischenzeitlich auf ein Minus von 0,20 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Zuletzt notierte der Index bei 10.531 Punkten.

Die Top-Werte im SDAX

Gut gelaufen sind unter den Papieren im Index die Aktien von HelloFresh, Aixtron und ADLER Real Estate. Der Kursanstieg für das Papier von HelloFresh ist von den Wertpapieren zur Stunde am deutlichsten. Verglichen mit dem letzten Kurs des Vortags kostet es derzeit 3,77 Prozent mehr. Aktuell zahlen Anleger an der Börse für die Aktie 8,40 Euro. HelloFresh SE ist ein Lieferservice für Lebensmittel. Auch das Wertpapier von Aixtron hat sich kräftig verteuert. Private und institutionelle Investoren zahlen gegenwärtig 2,39 Prozent mehr für das Papier als am Vortag. Zur Stunde wird die Aktie am Aktienmarkt mit 8,47 Euro bewertet. ADLER Real Estate notiert ebenfalls fester (plus 1,45 Prozent). Zuletzt notierte das Wertpapier bei einem Kurswert von 14,00 Euro.

Das sind die Schlusslichter im SDAX

Unter den Wertpapieren im SDAX ragen die Wertpapiere von Leoni, Bilfinger und zooplus negativ hervor. Am Ende der Kursliste steht dabei das Papier von Leoni. Der Preis für die Aktie von Leoni liegt derzeit bei 32,30 Euro. Gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag entspricht dies einem Minus von 6,19 Prozent. Deutlich verbilligt hat sich auch das Wertpapier von Bilfinger. Es verbilligte sich um 4,34 Prozent. Das Papier von Bilfinger kostet aktuell 26,88 Euro. Die Aktie von zooplus verzeichnet gegenwärtig einen Abschlag von 3,18 Prozent. Der Preis für das Wertpapier liegt gegenwärtig bei 103,60 Euro.

Der heutige Verlust verschlechtert die Bilanz des SDAX für das laufende Kalenderjahr. Seit Jahresbeginn steht für das Aktienbarometer ein Preisanstieg von 10,75 Prozent zu Buche. Der SDAX ist der Index der Deutschen Börse für die sogenannten Small Caps. Er umfasst 50 Aktien aus klassischen Branchen. Die Papiere folgen in der nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz geordneten Rangliste aller Aktien des Prime Standard auf die Aktien des MDAX.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Forum zum SDAX (Performance)

  
OhneGrenzen: Jemand eine Idee?
14:54 Uhr
Warum haben nach den Zahlen eigentlich nur 3 Banken ihre Empfehlungen aktualisiert? Das ist doch sehr untypisch, oder? Hier mal die Übersicht: 19.03. Warburg Research hebt Ziel für Sixt auf 112 Euro - 'Buy' 19.03. DZ Bank belässt Sixt-​Stämme auf 'Kaufen' - Fairer Wert ...
Katjuscha: weil die Charts
11.03.19
der US Indizes und von Gesco die letzten 1-2 Wochen schwach aussahen bzw. Verkaufssignale generierten. Hab deswegen bei vielen Aktien abgebaut, bei Gesco mit den neuen Verkaufssignale jetzt erstmal komplett. Ich warte auf neue Kaufsignale oder ob man auf die ...