Verkäufe am Aktienmarkt treiben Dow Jones leicht in die Verlustzone

Montag, 17.12.2018 20:06 von ARIVA.DE - Aufrufe: 335

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Leichte Kursverluste verzeichnet gegenwärtig der Dow Jones (Dow Jones). Das Aktienbarometer verliert 1,55 Prozent auf 23.726 Punkte.

An den Börsen in den USA zeigen sich die Investoren derzeit nicht in Kauflaune. Die Folge: Für den Index steht ein Minus von 1,55 Prozent auf der Kurstafel. Aktuell notiert das Kursbarometer bei 23.726 Punkten.

Die Top-Werte im Dow Jones

Gut gelaufen sind unter den Papiere im Index allein die Wertpapiere von Travelers und Boeing. Am stärksten verteuert hat sich das Papier von Travelers. Gegenüber dem letzten Kurs des Vortags gewann es 0,23 Prozent an Wert hinzu. Für das Wertpapier von Travelers liegt der Preis zur Stunde bei 120,83 US-Dollar. The Travelers Companies Inc. Zuletzt hat Travelers einen Jahresüberschuss von 2,06 Mrd. US-Dollar in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von US-Dollar umgesetzt. Auch die Aktie von Boeing legte zuletzt im Kurs zu. Sie liegt mit 0,21 Prozent im Plus. Das Papier kostet gegenwärtig 319,40 US-Dollar.

Für diese Titel geht es abwärts

Am tiefsten im Minus liegen derzeit die Kurse von Johnson & Johnson, American Express und Procter & Gamble. Am schlechtesten lief es dabei für das Wertpapier von Johnson & Johnson. Aktuell kostet die Aktie von Johnson & Johnson 127,08 US-Dollar. Das entspricht einem Verlust von 4,45 Prozent. Auch das Papier von American Express hat sich verbilligt. Es liegt mit 3,56 Prozent im Minus. Zur Stunde kostet das Wertpapier von American Express 101,94 US-Dollar. Procter & Gamble notiert ebenfalls leichter (minus 3,26 Prozent). Die Aktie notierte zuletzt bei 93,49 US-Dollar.

Jahreschart des Dow Jones-Indexes, Stand 17.12.2018
Jahreschart des Dow Jones-Indexes, Stand 17.12.2018
Schon bisher war die Bilanz des Dow Jones im laufenden Kalenderjahr negativ. Das Minus seit Anfang Januar beträgt 4,01 Prozent. Der Dow Jones Index umfasst die 30 bekanntesten Aktien der USA. Der Index wird als Kursindex berechnet. Die Aktienauswahl wird vom Indexanbieter vorgenommen, gewichtet werden die Aktien im Index nach ihrem Börsenkurs. Der Dow Jones Index ist der älteste bestehende Aktienindex der Welt. Er wurde im Jahr 1896 eingeführt.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zum zum Dow Jones Industrial Average

  
195
311.028 Beiträge
tick: Na schon wieder eine ID die aufgebaut werden muss.
16:40 Uhr
Ich geb dir mal ein witzig mit auf den Weg.
3
107 Beiträge
Anti Lemming: SL griff immerhin
19.07.20
bei den Provokations-​IDs (vgl. # 101):


Kurse

  
102,26 $
-1,00%
American Express Chart
176,96 $
-1,76%
Boeing Chart
89,78 $
+0,16%
Chevron Chart
Dow Jones Industrial Average Chart
149,10 $
+1,45%
Johnson & Johnson Chart
135,39 $
+1,61%
Procter & Gamble Chart
119,67 $
-0,21%
Travelers Companies Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in American Express
Ask: 1,32
Hebel: 7,02
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MC6VNV,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.