Top-Thema

18:06 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Trumps Rundumschlag drückt Dax ins Minus

Verhaltene Kauflaune bei Aktie von Nike

Donnerstag, 12.07.2018 17:52 von ARIVA.DE

Die Wertschätzung für die Aktie von Nike (Nike-Aktie) hat sich an der Börse am Donnerstag kaum geändert. Das Wertpapier kostete zuletzt 77,57 US-Dollar.

Kaum auffällig ist derzeit am Aktienmarkt der Kurs von Nike. Das Wertpapier liegt mit 0,27 Prozent im Plus, verglichen mit der Schlussnotierung vom Vortag. Es verteuerte sich um 21 Cent. Mit dem äußerst geringen Zuwachs steht die Nike-Aktie schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am Dow Jones (Dow Jones). Dieser notiert gegenwärtig bei 24.867 Punkten. Das entspricht einem Plus von 0,67 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Für ein neues Allzeithoch müsste das Wertpapier von Nike noch zulegen. Den bisherigen Höchststand von 81,00 US-Dollar erreichte das Papier am 29. Juni 2018.

Das Unternehmen Nike

NIKE Inc. ist ein US-amerikanischer Sportartikelhersteller, der zu den weltweit bekanntesten Anbietern der Branche gehört. Im Vordergrund der Geschäftsaktivitäten stehen Design, Entwicklung und Vertrieb qualitativ hochwertiger Sportausrüstung. Bei einem Umsatz von 36,4 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete Nike zuletzt einen Jahresüberschuss von 1,93 Mrd. US-Dollar.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Handelsplätzen rund um den Globus. Die folgende Tabelle zeigt, für welche Wertpapiere sich Nutzerinnen und Nutzer zuletzt auch interessiert haben.

So sehen Analysten die Nike-Aktie

Der Anteilsschein von Nike wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die australische Investmentbank Macquarie hat die Einstufung für die Aktien des US-Sportartikelherstellers Nike auf "Outperform" mit einem Kursziel von 87 US-Dollar belassen. Dies schrieb Analyst Laurent Vasilescu in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.



}