Donnerstag, 08.04.2021 10:18 von ARIVA.DE | Aufrufe: 44

Verhaltene Kauflaune bei Air Liquide-Aktie

Gastanks einer petrochemischen Anlage (Symbolbild). © HAYKIRDI/iStock / Getty Images Plus / Getty Images

Der Kurs der dem Anteilsschein von Air Liquide (Air Liquide-Aktie) kommt kaum von der Stelle. Der jüngste Kurs betrug 140,48 Euro.


Wenig getan hat sich heute bislang beim Kurs von Air Liquide. Mit einem Preis von 140,48 Euro notiert das Papier etwa auf Niveau des Vortags. der Wertzuwachs ist mit 0,03 Prozent lediglich äußerst gering. Gegenüber dem Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt das Wertpapier von Air Liquide hinten. Der Eurostoxx 50 kommt derzeit nämlich auf 3.970 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,33 Prozent. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Aktie von Air Liquide am 12. August 2020. Seinerzeit kostete das Papier 144,95 Euro, also 4,47 Euro mehr als gegenwärtig.

Das Unternehmen Air Liquide

Air Liquide mit Sitz in Frankreich ist ein international präsenter Hersteller von Industriegasen und flüssigen Gasen für Anwendungen in der Medizin. Die Gase, wie z.B. Oxygen, Nitrogen, Argon und Hydrogen, werden in der Öl- und Stahlverarbeitung, in der Papier- und Glasherstellung sowie im Gesundheitswesen oder der Halbleiter- und Photovoltaikindustrie verwendet. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Air Liquide unter dem Strich einen Gewinn von 2,44 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 20,5 Mrd. Euro. Investoren warten jetzt auf den 4. Mai 2021. An diesem Tag will die Gesellschaft neue Geschäftszahlen vorlegen.

Dies sind die meistgesuchten Aktien der vergangenen Tage

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen rund um den Globus. Die folgende Übersicht zeigt, für welche Wertpapiere sich Nutzerinnen und Nutzer zuletzt auch interessiert haben.

So sehen Analysten die Air Liquide-Aktie

Die Air Liquide-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Air Liquide vor den am 23. April erwarteten Umsatzzahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 145 Euro belassen. Sie habe ihre Erlösschätzungen für das erste Quartal des Gaseherstellers und Anlagenbauers leicht reduziert, schrieb Analystin Georgina Iwamoto in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Insgesamt ergäben sich aber keine starken Veränderungen.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Air Liquide von 168 auf 169 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Der Wintersturm (Deep Freeze) in den USA habe im ersten Quartal etwas auf den Erlösen des Gasekonzerns in der Region gelastet, schrieb Analyst Gunther Zechmann in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Zudem verschiebe sich die Übernahme von Sasol etwas. Insgesamt seien die Geschäftstrends laut dem Unternehmen aber die gleich gewesen wie im Schlussquartal 2020. Der Experte passte seine Schätzungen auch an die Entwicklung der Wechselkurse an.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
140,42
-1,07%
Air Liquide Realtime-Chart
4.002,92
-0,30%
Euro Stoxx 50 Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Air Liquide
Ask: 2,83
Hebel: 5,20
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MC9VNN,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: