Freitag, 05.08.2022 14:59 von dpa-AFX | Aufrufe: 1050

USA: Löhne steigen wieder stärker

Die New Yorker Freiheitsstatue. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten. pexels.com

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA hat sich das Lohnwachstum im Juli etwas beschleunigt. Die durchschnittlichen Stundenlöhne stiegen gegenüber dem Vormonat um 0,5 Prozent, wie das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Im Monat zuvor waren die Löhne um 0,4 Prozent gestiegen. Analysten hatten für Juli im Schnitt ein Plus von 0,3 Prozent erwartet.

Gegenüber dem Vorjahresmonat legten die Stundenlöhne wie im Juni um 5,2 Prozent zu. Experten hatten einen Rückgang auf 4,9 Prozent erwartet. Viele US-Firmen klagen bereits seit längerer Zeit über einen Mangel an Arbeitskräften, weshalb die Löhne deutlich steigen. Sie bleiben aber hinter der noch höheren Inflationsrate zurück./bgf/jsl/men

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: