US-Rivale würde gut ins Portfolio passen

Dienstag, 03.11.2015 11:20 von WirtschaftsWoche - Aufrufe: 743

Angeblich liegt Infineon (Infineon Aktie) beim Poker um den amerikanischen Chipkonzern Fairchild vorn: Ein Übernahmeziel, das nicht wirklich überraschend kommt - und gut zu den Münchnern passen würde.

Wie die amerikanische Nachrichtenagentur „Bloomberg“ in der Nacht auf Dienstag berichtet, hat der deutsche Halbleiterkonzern Infineon ein Auge auf den US-Rivalen Fairchild Semiconductor geworfen. Mehr noch: Angeblich liegt Infineon bei den Kaufgeboten vorn, zitiert Bloomberg eine mit den Vorgängen vertraute Person. Demnach liefern sich offenbar mehrere Unternehmen einen Bieterwettbewerb um Fairchild, darunter der ON Semiconductor aus Phoenix im US-Bundesstaat Arizona.Fairchild Semiconductor mit Hauptsitz in San Jose in Kalifornien ist spezialisiert auf sogenannte Leistungshalbleiter für Industrieprodukte und Autos. Das sind Chips, die für hohe Spannungen und Ströme konzipiert sind. Diesen Markt bedient auch Infineon seit Jahren, hatte aber insbesondere in den USA lange Zeit noch Lücken.Fairchild erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 1,43 Milliarden Dollar; an der Börse ist das Unternehmen mit rund 1,9 Milliarden Dollar (Dollarkurs) bewertet. Bereits Mitte Oktober machten Berichte die Runde, wonach Fairchild einen Käufer suche und Infineon interessiert sei.Bei Infineon würde der US-Rivale jedenfalls gut ins Portfolio passen – und ein Deal würde auch zur Strategie von Konzernchef Reinhard Ploss passen: Der hatte bereits im vergangenen Jahr für rund drei Milliarden Dollar beim ebenfalls amerikanischen Halbleiterkonzern International Rectifier aus dem kalifornischen El Segundo zugegriffen.Mehr noch: Auch eine neuerliche Übernahme käme nicht wirklich überraschend. Schon als der Ploss-Vorgänger Peter Bauer (Bauer Aktie) Ende 2010 die Infineon-Sparte für Mobilfunkchips für rund 1,1 Milliarden Euro an den Halbleiter-Weltmarktführer Intel (Intel Aktie) verkaufte, erwarteten Branchenbeobachter größere Zukäufe durch die Münchner.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
Fairchild Semico Chart
32,50
+2,64%
Infineon Realtime-Chart
57,67 $
+0,84%
Intel Chart
38,63 $
+2,77%
On Semiconductor Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Infineon
Ask: 1,73
Hebel: 18,77
mit starkem Hebel
Ask: 0,79
Hebel: 4,11
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE4R4T,UE36X6,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.