US-Notenbankchef Powell stellt weitere Zinssenkungen in Aussicht

Mittwoch, 18.09.2019 21:05 von dpa-AFX - Aufrufe: 1102

Mehrere Bündel US-Dollar.
Mehrere Bündel US-Dollar.
© Adam Gault / DigitalVision / Getty Images www.gettyimages.de

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Notenbankpräsident Jerome Powell hat im Falle einer Konjunkturschwäche neue Zinssenkungen in Aussicht gestellt. Weitergehende Senkungen könnten notwendig werden, sagte Powell am Mittwoch auf der Pressekonferenz nach der Zinsentscheidung. Zuvor hatte die US-Notenbank Fed zum zweiten Mal in diesem Jahr den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte in eine Spanne zwischen 1,75 Prozent und 2,0 Prozent gesenkt.

Powell verwies auf geopolitische Risiken, die die bereits bestehenden Unsicherheiten weiter verstärken. Der Notenbankchef führte außerdem die gesunkene Industrieproduktion in den USA an. Darüber hinaus gebe es eine sich abschwächende Konjunktur in Europa und China, sagte Powell./jkr/jsl/jha/


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
0,0001 %
0,00%
Leitzins Euro EZB Chart