US-Investmentfirma Capital Group erhöht Beteiligung an Eon auf über 10 Prozent

Freitag, 20.09.2019 14:33 von dpa-AFX - Aufrufe: 484

Das Bild eines Finanzcharts (Symbolbild).
Das Bild eines Finanzcharts (Symbolbild).
© deepblue4you / E+ / Getty Images

ESSEN (dpa-AFX) - Das US-Investmenthaus Capital Group hat seine Anteile am Essener Energiekonzern Eon verdoppelt. Die Beteiligung des von der Capital Group gemanagten Dividendenfonds Capital Income Builder sei per 16. September von 5,01 Prozent auf 10,07 Prozent gestiegen, teilte Eon am Freitag in einer Pflichtmitteilung mit. Damit gehört die Capital Group zu den größten Eon-Investoren. Übertroffen wird Anteil von dem von RWE . Der Energiekonzern ist inzwischen wie vereinbart mit 16,67 Prozent an Eon beteiligt, wie aus einer ebenfalls am Freitag veröffentlichten Stimmrechtsmitteilung hervorgeht.

Die RWE-Beteiligung an Eon war Teil der Vereinbarung im Zuge des umfangreichen Tauschgeschäfts zwischen den beiden Konkurrenten. Eon hat nach der Genehmigung durch die EU-Wettbewerbskommission die RWE-Tochter Innogy übernommen, die in diesem Zusammenhang zerschlagen wird. Eon behält Vertrieb und Netz, RWE erhält die erneuerbaren Energien von Innogy und Eon./kro/nas/fba


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
9,178
+0,32%
E.ON Chart
26,03
+0,93%
RWE St Chart
44,64
-0,02%
Innogy Chart