Dienstag, 08.12.2015 14:04 von dpa-AFX | Aufrufe: 562

US-Chiphersteller Fairchild flattert noch höheres Kaufangebot ins Haus

Ingenieur repariert einen Computer (Symbolbild). © D-Keine / E+ / Getty Images http://www.gettyimages.de/

PHOENIX (dpa-AFX) - Die Aktionäre von Fairchild können bei dem Verkauf des US-Halbleiterherstellers auf mehr Geld hoffen. Nach der Zustimmung zur Übernahme durch den Konkurrenten On Semiconductor hat Fairchild nun ein höheres Angebot von einem nicht genannten Bieter bekommen, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Diese Offerte belaufe sich auf 21,70 US-Dollar je Aktie.


On Semiconductor und Fairchild hatten sich Mitte November eigentlich schon auf eine Übernahme für 20 US-Dollar je Aktie geeinigt, was das Unternehmen mit 2,4 Milliarden Dollar (Dollarkurs) bewerten würde. Das Management von Fairchild will das neue Angebot nun sorgfältig prüfen. Auch der Dax-Konzern Infineon (Infineon Aktie) war einst als möglicher Käufer von Fairchild gehandelt worden. Die Aktie stieg vorbörslich um knapp neun Prozent./men/stk

Kurse

  
Fairchild Semico Chart
32,50
+3,62%
Infineon Chart
38,63 $
+2,77%
On Semiconductor Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Infineon
Ask: 1,73
Hebel: 18,77
mit starkem Hebel
Ask: 0,48
Hebel: 7,05
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE4R4T,UE3GY1,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur BioNTech SE ADR Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: