US-Börsen: S&P 500 mit leichten Verlusten

Donnerstag, 18.10.2018 20:05 von ARIVA.DE - Aufrufe: 108

Die US-amerikanische Flagge.
Die US-amerikanische Flagge. pixabay.com
Leichte Kursverluste verzeichnet aktuell der S&P 500 (S&P 500). Zur Stunde liegt das Aktienbarometer mit 1,97 Prozent im Minus.

Am Aktienmarkt in den USA zeigen sich die privaten und institutionellen Investoren gegenwärtig nicht in Kauflaune. Der S&P 500 kam zwischenzeitlich auf einen Abschlag von 1,97 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Das Börsenbarometer wird nunmehr mit 2.759 Punkten bewertet.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Herausragende Papiere im Index sind derzeit die Titel von Genuine Parts, Alliance Data Systems und Philip Morris. Am stärksten verteuert hat sich das Wertpapier von Genuine Parts. Gegenüber dem letzten Kurs des Vortags gewann es 5,03 Prozent an Wert hinzu. Die Aktie von Genuine Parts kostet aktuell 99,93 US-Dollar. Genuine Parts Company ist ein führender Anbieter von Original-Ersatzteilen für Automobile und Industrie sowie von Büroprodukten, Elektro- oder Elektronikgeräten. Verteuert hat sich auch das Papier von Alliance Data Systems. Es verteuerte sich um 3,59 Prozent. Das Wertpapier wird an der Börse zur Stunde mit 219,05 US-Dollar bewertet. Die Aktie von Philip Morris kommt gegenwärtig auf einen Preisanstieg von 3,55 Prozent. Das Papier notierte zuletzt bei einem Kurswert von 87,56 US-Dollar.

Die Verlierer des Handelstages

Schaut man auf die Kursliste, fallen gegenwärtig die Wertpapiere von United Rentals, Textron und Snap-On negativ auf. Am Ende der Kursliste steht dabei das Wertpapier von United Rentals. Derzeit kostet die Aktie von United Rentals 121,40 US-Dollar. Das entspricht einem Verlust von 12,69 Prozent. Auch das Papier von Textron hat sich verbilligt. Private und institutionelle Anleger zahlen aktuell 10,62 Prozent weniger für das Wertpapier als am Vortag. Die Aktie von Textron kostet zur Stunde 57,90 US-Dollar. Snap-On notiert ebenfalls leichter (minus 9,22 Prozent). Für das Papier liegt der Preis gegenwärtig bei 152,12 US-Dollar.

Die Bilanz des S&P 500 seit Jahresbeginn ist trotz des heutigen leichten Einbruchs positiv. Seit Beginn dieses Jahres steht für den Index ein Preisanstieg von 3,42 Prozent zu Buche. Mit 500 Aktien ist der von Standard & Poor‘s berechnete S&P 500 einer der umfangreichsten Aktienindizes der Welt. Durch die breite Aufstellung und festgelegte Aktienzahlen aus bestimmten Branchen gibt der S&P 500 ein repräsentatives Bild der US-Wirtschaft wieder. Aufgenommen werden nur Titel, bei denen sich die Aktien mindestens zur Hälfte in Streubesitz befinden und die eine bestimmte Marktkapitalisierung erreichen oder übertreffen. Die Marktkapitalisierung ist auch bei der Gewichtung der Aktien im Index die entscheidende Größe. Der S&P 500 wurde am 4. Mai 1957 eingeführt.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
46,01 $
0,00%
Textron Chart
2.990,25
0,00%
S&P 500 Realtime-Chart
157,52 $
0,00%
Snap-On Chart
101,35 $
0,00%
Genuine Parts Company Chart
123,54 $
0,00%
Alliance Data Systems Chart
128,66 $
0,00%
United Rentals Chart
Philip Morris International Chart