US-Anleihen: Gewinne angesichts leichter Verluste an der Wall Street

Mittwoch, 16.10.2019 21:20 von dpa-AFX - Aufrufe: 429

Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild).
Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild).
© pixabay.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Mittwoch zugelegt. Händler verwiesen auf die leicht nachgebende Wall Street. Dort sorgten zum einem Umsatzzahlen aus dem Einzelhandel für Belastung. Die Erlöse waren im September erstmals seit gut einem halben Jahr wieder gesunken. Zum anderen sahen Marktbeobachter angesichts neuer Spannungen zwischen den USA und China die Chancen für ein umfassenderes Handelsabkommen beider Länder ein wenig schwinden.

Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,581 Prozent. Fünfjährige Papiere gewannen 5/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,561 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 8/32 Punkte auf 98 30/32 Punkte nach oben. Sie rentierten mit 1,741 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren legten um 4/32 Punkte auf 100 14/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,229 Prozent./la/he


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse