Freitag, 21.01.2022 21:07 von dpa-AFX | Aufrufe: 336

US-Anleihen bauen Gewinne noch etwas aus

Ein Kompass auf einer Zeitung mit Börsenkursen (Symbolbild). pixabay.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben kurz vor dem Wochenende noch etwas zugelegt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg am Freitag im späten Handel um 0,48 Prozent auf 128,31 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere fiel im Gegenzug auf 1,75 Prozent. Am Dienstag hatte sie noch ein Zweijahreshoch von 1,9 Prozent erreicht.

Die Nachfrage nach den als sicher geltenden Staatspapieren ist zum Wochenschluss hoch. Auch an den europäischen Anleihemärkten wurden Kursgewinne verzeichnet. Hintergrund ist die zuletzt gesunkene Risikobereitschaft der Anleger, weil die Furcht vor einer deutlich strafferen Geldpolitik in den USA wieder das Geschehen an den Kapitalmärkten bestimmt. Die US-Notenbank Fed dürfte voraussichtlich im März mit ihrer Zinsstraffung beginnen, um die hohe Inflation einzudämmen. Fachleute rechnen damit, dass die Fed auf ihrer Sitzung in der kommenden Woche den Startschuss dafür gibt./bek/he

Mehr Nachrichten BYD kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: