US-Anleihen bauen Anfangsgewinne aus - Angriff auf saudi-arabische Ölanlagen

Montag, 16.09.2019 21:49 von dpa-AFX - Aufrufe: 183

Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild).
Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild).
pixabay.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Montag vom Angriff auf saudi-arabische Ölanlagen am Wochenende profitiert und ihre anfänglichen Gewinne noch deutlich ausgebaut. Sie profitierten von ihrem Status als "sicherer Hafen", während die Aktienmärkte weltweit überwiegend unter Druck standen. Die Ölpreise zogen deutlich an.

Zweijährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,75 Prozent. Fünfjährige Papiere legten um 9/32 Punkte zu auf 97 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,69 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gewannen 17/32 Punkte auf 98 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,84 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 1 12/32 Punkte auf 98 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,31 Prozent./bgf/gl/jha/


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.