Donnerstag, 10.06.2021 17:48 von ARIVA.DE | Aufrufe: 30

United Parcel Service-Aktie gewinnt 0,94 Prozent

Ein Frau packt ein Paket (Symbolbild). © Morsa Images / DigitalVision / Getty Images

Das Wertpapier von United Parcel Service (United Parcel Service-Aktie) (B-Aktie) notiert heute ein wenig fester. Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 202,94 US-Dollar.


Heute hat sich am US-amerikanischen Aktienmarkt das Wertpapier von United Parcel Service (B-Aktie) zwischenzeitlich um 0,94 Prozent verteuert. Der Kurs des Anteilsscheins legte um 1,88 US-Dollar zu. Der Preis für die Aktie liegt aktuell bei 202,94 US-Dollar. Die United Parcel Service-Aktie hat sich aufgrund dieser Entwicklung heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am S&P 500 (S&P 500). Dieser notiert bei 4.237 Punkten. Der S&P 500 liegt zur Stunde damit um 0,32 Prozent im Plus. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt der Anteilsschein von United Parcel Service ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 10. Mai 2021 und beträgt 219,57 US-Dollar. Bis zu diesem Kurs müsste das Wertpapier gegenwärtig noch 8,19 Prozent zulegen.

Das Unternehmen United Parcel Service

United Parcel Service Inc. (UPS) ist eines der weltweit führenden Paketdistributionsunternehmen. Jeden Tag verlassen sich Kunden auf der ganzen Welt für die Versendung von Paketen und Dokumenten auf UPS. Zuletzt hat United Parcel Service einen Jahresüberschuss von 1,34 Mrd. US-Dollar in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 84,6 Mrd. US-Dollar umgesetzt.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen rund um den Globus. Die folgende Tabelle zeigt, für welche Aktien sich Nutzerinnen und Nutzer zuletzt auch interessiert haben.

So sehen Experten die United Parcel Service-Aktie

Die Aktie von United Parcel Service wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat UPS mit Blick auf die angehobenen Unternehmensziele auf "Outperform" mit einem Kursziel von 261 US-Dollar belassen. Die negative Kursreaktion der Aktie führte Analystin Allison Landry in einer am Donnerstag vorliegenden Studie auf enttäuschende Aussagen des US-Paketdienstes zu den heimischen Margen zurück. Für interessierte Investoren könnte der Kursrückgang aber eine attraktive Einstiegsmöglichkeit sein. Landry selbst sieht die Aktie weiter fundamental positiv.

Die US-Bank JPMorgan hat UPS von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 224 auf 243 US-Dollar angehoben. Ein Investorentag des Logistikers habe viel Positives rund um Themen wie Frachtpreise, Kapazitäten und die Dividende gebracht, schrieb Analyst Brian Ossenbeck in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Nach dem Upgrade für den Konkurrenten Fedex vor fast einem Jahr berücksichtige er die starke Preisperspektive am Logistikmarkt nun auch bei UPS mit einem besseren Votum.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
4.185,57
-0,90%
S&P 500 Realtime-Chart
United Parcel Service B Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in S&P 500
Ask: 2,16
Hebel: 19,80
mit starkem Hebel
Ask: 8,57
Hebel: 4,32
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE82X5,UE90VM,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Teva Pharmaceutical ADR Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: