Uniper-Aktie: Kurs nur geringfügig im Minus

Montag, 09.12.2019 11:19 von ARIVA.DE - Aufrufe: 65

Ein Mast mit Stromleitungen (Symbolbild).
Ein Mast mit Stromleitungen (Symbolbild). pixabay.com
Die Wertschätzung für die Aktie von Uniper (Uniper-Aktie) hat sich an der Börse heute kaum geändert. Das Wertpapier kostete zuletzt 29,57 Euro.

Der heutige Börsentag brachte bislang wenig Kursbewegung bei der Uniper-Aktie. Die Aktie weist zur Stunde nur eine minimale Verteuerung von 0,14 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verlor sie bisher nur 4 Cent. Die Aktie kostet derzeit 29,57 Euro. Die Aktie von Uniper hat sich somit heute bislang schlechter entwickelt als der MDAX (MDAX). Dieser notiert bei 27.367 Punkten und liegt aktuell damit um 0,08 Prozent im Plus.

Das Unternehmen Uniper

Uniper SE ist ein internationales Energieunternehmen, das aus der E.ON-Gruppe hervorgegangen ist. Die neu gegründete Gesellschaft verfügt über moderne Stromerzeugungsanlagen, Kompetenzen in den Bereichen Bau, Management sowie Betrieb von Großanlagen und bietet Kunden maßgeschneiderte Enregieprodukte und dazugehörige Dienstleistungen an. Aktiv ist Uniper in über 40 Ländern. Nicht zufriedenstellend verlief für Uniper das Geschäft in der abgelaufenen Berichtsperiode. Der Konzern schrieb rote Zahlen, der Verlust belief sich auf 452 Mio. Euro. Uniper hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 78,2 Mrd. Euro umgesetzt.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

Uniper steht auf dem Markt in Wettbewerb mit verschiedenen Unternehmen. Dazu gehört etwa ENI (ENI-Aktie). das Papier des Unternehmens liegt gegenwärtig mit 0,26 Prozent im Minus. Auch Konkurrent EnBW (EnBW-Aktie) verbilligte sich, zur Stunde steht bei der EnBW-Aktie ein Abschlag von 5,22 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

So sehen Experten die Uniper-Aktie

Das Wertpapier von Uniper wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Uniper-Aktie, Stand 09.12.2019
Jahreschart der Uniper-Aktie, Stand 09.12.2019
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Uniper nach Neunmonatszahlen von 24,50 auf 28,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Analyst Vincent Ayral senkte in einer am Freitag vorliegenden Studie seine längerfristigen Schätzungen für den Energiekonzern unter anderem wegen neuer Annahmen zu den Gaspreisen. Wegen potenzieller Synergien aus dem Fortum-Deal und einer erwarteten Übernahmeprämie erhöhte er dennoch das Kursziel.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zur Uniper Aktie

  
Dat wedig nich: Analysten der Berenberg ...So ein Käse
21.01.20
Erwarten niedrigere Strompreise? welche Hühnerknochen haben die denn geworfen?
3
14 Beiträge
pomes: RWE Neuanfang !
13.12.16


Kurse

  
28.552,41 -
-0,70%
MDAX (Performance) Chart
29,11
+0,52%
Uniper Chart