Montag, 27.06.2022 12:50 von dpa-AFX | Aufrufe: 291

UN-Ozeankonferenz eröffnet - Lemke: 'Vom Reden ins Handeln kommen'

Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit, und Verbraucherschutz Steffi Lemke ©Foto: Gerd Seidel https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

LISSABON/BERLIN (dpa-AFX) - Mit eindringlichen Forderungen nach einem besseren Schutz der Weltmeere hat die zweite Ozeankonferenz der Vereinten Nationen begonnen. Drastische Maßnahmen seien vor allem zur Bekämpfung der Verschmutzung des Ökosystems mit Plastik und anderem Müll nötig, sagte UN-Generalsekretär António Guterres bei der Eröffnung am Montag in Lissabon.

Bundesumweltministerin Steffi Lemke hatte zuvor betont, gesunde Meere seien "für uns Menschen überlebenswichtig". "Deshalb müssen wir vom Reden ins Handeln kommen und dem Meeresschutz viel höhere Priorität einräumen", forderte die Grünen-Politikerin in einer Pressemitteilung ihres Ministeriums zur fünftägigen Tagung in der Hauptstadt Portugals.

Knapp 30 Staats- und Regierungschefs, weitere Politiker sowie Wissenschaftler und Vertreter von Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen werden bis Freitag darüber diskutieren, wie die Ressourcen der von Vermüllung, Überfischung, Klimawandel und Versauerung zunehmend in Mitleidenschaft gezogenen Weltmeere besser geschützt und möglichst nachhaltig genutzt werden können.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: