Top-Thema

20.06.18
ROUNDUP: Daimler rudert wegen Zollstreit und Dieselaffäre beim Ausblick zurück

Ukraine unterzeichnet 15-Jahres-Vertrag über Loklieferung aus den USA

Freitag, 23.02.2018 19:32 von dpa-AFX

KIEW (dpa-AFX) - Die Ukraine lässt ihren großen Bestand an Diesel-Lokomotiven für eine Milliarde Dollar (Dollarkurs) (813 Mio Euro) vom US-Konzern General Electric (General Electric Aktie) erneuern. "Das ist ein großer Sieg nicht nur für die Ukrainischen Eisenbahnen, sondern für beide Länder - die Ukraine und die USA", sagte Präsident Petro Poroschenko am Freitag bei der Unterzeichnung des auf 15 Jahre angelegten Kooperationsvertrages in Kiew.

Bis 2034 sollen mehr als 200 Diesel-Loks neu geliefert und mehr als 70 modernisiert werden. Dabei soll der Anteil der technischen Eigenleistung des osteuropäischen Landes schrittweise von 10 auf 40 Prozent gesteigert werden.

Die Gesellschaft Ukrainische Eisenbahnen verfügt nach eigenen Angaben über etwas mehr als 600 Diesel-Lokomotiven mit einem Durchschnittsalter von 31 Jahren. Erst im Oktober hatte Kiew Interesse an 100 gebrauchten Regionalzügen aus Deutschland bekundet./ast/fko/DP/tos