Top-Thema

12.11.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Techwerte führen Talfahrt der US-Börsen an

​True Leaf steht kurz vor Abschluss des Antragsverfahrens auf Erteilung einer Marihuanaherstellerlizenz

Donnerstag, 20.04.2017 09:40

DGAP-News: True Leaf Medicine International Ltd. / Schlagwort(e): Zulassungsgenehmigung/Zwischenbericht ​True Leaf steht kurz vor Abschluss des Antragsverfahrens auf Erteilung einer Marihuanaherstellerlizenz 20.04.2017 / 09:37 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


True Leaf steht kurz vor Abschluss des Antragsverfahrens auf Erteilung einer Marihuanaherstellerlizenz

True Leaf erreicht fünfte Stufe, die letzte Stufe vor der Pre-License-Inspektion

Vancouver, Kanada - (20. April 2017) - True Leaf Medicine Inc. (True Leaf), eine Tochter von True Leaf Medicine International Ltd. (CSE: MJ, FWB: TLA), muss nur noch zwei Stufen durchlaufen, bis es eine Lizenz zur Herstellung und Aufzucht von Marihuana in Kanada erwerben kann. True Leaf hat nun zwei Jahre nach Vorlage seines Antrags bei Health Canada die fünfte Phase des Verfahrens, die Prüfphase, erreicht.

True Leaf ist eines von 100 Unternehmen, deren Anträge auf Erteilung einer Herstellerlizenz derzeit geprüft werden. Health Canada erhielt insgesamt 1.630 Anträge im Rahmen der Access to Cannabis for Medical Purposes Regulations (ACMPR). Bislang gibt es nur 43 lizenzierte Hersteller in Kanada.

True Leaf wird mit Branchenexperten zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass das Unternehmen die Anforderungen an die Betriebs-, Anlagen-, Sicherheits- und Berichterstattungsverfahren während der nächsten Phase des ACMPR-Antragsverfahrens erfüllt oder übertrifft. Damit sollte der Antrag von True Leaf in den kommenden Monaten zur Phase der Pre-License-Inspektion zugelassen werden.

Diese Entwicklung erfolgte, nachdem die kanadische Regierung vergangene Woche einen Entwurf für den Cannabis Act, ein Gesetz, eingebracht hat, das den Freizeitkonsum von Marihuana regeln und kontrollieren wird. True Leaf wird mit allen Mitteln sicherstellen, dass es den von Health Canada geregelten Bestimmungen dieses neuen Gesetzes genügt, so dass True Leaf Zugang zu allen Aspekten der Herstellung und Aufzucht von Marihuana hat, die lizenzierten Herstellern gewährt werden.

"Die Vorschriften des Cannabis Act lehnen sich eng an die Empfehlungen der Task Force on Cannabis Legalization and Regulation an und entsprechen auch unseren eigenen Empfehlungen, die wir im vergangenen Jahr herausgegeben haben", sagte Mike Harcourt, Chair von True Leaf. "Unserer Ansicht nach werden die Vorschriften die Grundlage für die sichere Herstellung von Cannabis innerhalb eines rechtlichen Rahmens bilden, der den verantwortungsbewussten Konsum in den Mittelpunkt stellt."

Während True Leaf das ACMPR-Antragsverfahren durchläuft, hat das Unternehmen durch die Schaffung von True Leaf Pet, seiner Tochter für Haustierprodukte, Mehrwert für seine Aktionäre geschaffen. Das Unternehmen vertreibt seit 2015 hanfbasierte Ernährungergänzungsmittel für Haustiere, die mittlerweile in ganz Nordamerika und in Europa erhältlich sind. Die Tätigkeit in der Haustierbranche stellt für True Leaf eine wertvolle Erfahrung dar, die es bei der Entwicklung seiner zukünftigen auf Gesundheit und Wellness ausgerichteten Palette von Cannabisprodukten mit hohem CBD-Gehalt für Menschen nutzen wird, sobald das Unternehmen als lizenzierter Hersteller zugelassen wird.

"Es war ein langer Weg, aber unser Ziel ist unverändert: die Versorgung von Kunden, die an der Heilkraft von Cannabis interessiert sind, und damit die Verbesserung der Lebensqualität von Kanadiern", sagte Darcy Bomford, CEO von True Leaf.

Über True Leaf True Leaf Medicine International Ltd. drängt über seine hundertprozentige Tochter True Leaf Pet mit einem Sortiment an Kausnacks und Nahrungsergänzungsmitteln auf Hanfbasis in den globalen 104,9-Milliarden-Dollar-Heimtiermarkt. Diese Produkte sollen in Kanada, den USA und Europa über Vertriebskanäle für Naturheilkunde und Tiermedizin vertrieben werden. Darüber hinaus hat True Leaf Medicine Inc., eine weitere Tochter des Unternehmens, bei der kanadischen Gesundheitsbehörde Health Canada einen Antrag auf Lizenzierung als kanadischer Marihuanaproduzent im Rahmen der Access to Cannabis for Medical Purposes Regulations (ACMPR) gestellt. Das Unternehmen hat die erste und zweite Stufe des Selektionsverfahrens von Health Canada erfolgreich durchlaufen und wartet nun auf die Erteilung einer Unbedenklichkeitserklärung und einer Zulassung zur Pre-License-Inspektion.

Ansprechpartner für Medien: Paul Sullivan BreakThrough Communications p.sullivan@breakthroughpr.com Tel: 604-685-4742 Mobil: 604-603-7358

Ansprechpartner für Anleger Kevin Bottomley Director und Corporate Relations kevin@trueleaf.com Mobil: 778.389.9933

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


20.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: True Leaf Medicine International Ltd.
32 - 100 Kalamalka Lake Road
V1T 9 G1 Vernon (BC)
Kanada
Telefon: +17783899933
E-Mail: kevin@trueleaf.com
Internet: www.trueleaf.com
ISIN: CA89785C1077, CA89785C1077
WKN: , A0Q3EE
Börsen: Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; Canadian Venture Exchange
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

565815  20.04.2017 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=565815&application_name=news&site_id=ariva