Trotz Kurseinbruch – Deshalb sollte man den Fonds von Dirk Müller meiden

Freitag, 30.10.2020 10:45 von The Motley Fool - Aufrufe: 1097

Zugegeben, der Dirk Müller Premium Aktien (WKN: A111ZF) ist gut durch die erste Phase der Krise gekommen. Eins der bekanntesten Gesichter der deutschen Finanzbranche hat einen großen Crash an den Börsen seit Jahren vorhergesagt und seinen Fonds entsprechend positioniert. Dadurch, dass der Fonds komplett gegen Kursverluste abgesichert war, ging der Einbruch im März quasi spurlos an ihm vorbei. Seitdem ist der Fonds weiterhin vollständig abgesichert und steht auf Jahressicht bei einem Kursrückgang von 5 %. Seit der Auflegung des Fonds in 2015 lief es auch nicht besser, sodass bis heute ein kumulierter Verlust von 7 % zu Buche steht. Gleichzeitig hätte man mit dem Kauf des iShares Core World UCITS ETF (WKN: A0RPWH) eine Rendite von 37 % erzielen können und wäre sogar auf Jahressicht leicht im Plus.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.