Global Biotech Investing - Triton Biopharma einige Stücke ins Depot legen

Montag, 09.02.2009 11:19 von Aktiencheck - Aufrufe: 373

Endingen (aktiencheck.de AG) - Nach Meinung der Experten von "Global Biotech Investing" sollten Anleger sich Anleger unbedingt einige Stücke der Aktie von Triton Biopharma (TrioBiotics Pharma Aktie) in ihr Depot legen.

Die Musterdepotempfehlung habe in den letzten vier Wochen satte 30% zulegen können. Im Berichtszeitraum sei der Förderantrag für die Entwicklung eines Wirkstoffes zur Behandlung des posttraumatischen Belastungssyndroms beim US-Verteidigungsministerium eingereicht worden. Dabei habe man sich für die Vergabe von Fördermitteln in Höhe von bis zu 5 Millionen USD pro Jahr beworben. Die mögliche Gesamtvergabe belaufe sich auf bis zu 25 Millionen USD über fünf Jahre.

Die gegenwärtig erhältlichen Medikamente zur Behandlung des posttraumatischen Belastungssyndroms würden einen verzögerten Beginn der Wirkung oder einen Mangel an therapeutischem Nutzen bei einigen Patienten aufweisen und könnten mit ernsthaften Nebenwirkungen verbunden sein.

Mit der Verpflichtung des hochdekorierten Berufswissenschaftlers Dr. Raymond Schinazi sei der Gesellschaft ein weiterer Coup gelungen. Dr. Schinazi sei Gründer mehrerer Unternehmen der Biotechnologiebranche, deren Schwerpunkt auf der Erforschung und Entwicklung von antiviralen Arzneimitteln liege.

Die Gesellschaft sei noch ein weitgehend unbeschriebenes Blatt. Allerdings stehe die Erfolgsgeschichte des Unternehmens nach Ansicht der Experten erst am Anfang.

Nach Meinung der Experten von "Global Biotech Investing" sollten Anleger sich Anleger unbedingt einige Stücke der Aktie von Triton Biopharma in ihr Depot legen. (Ausgabe 03 vom 09.02.2009) (09.02.2009/ac/a/a)

\nOffenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse