Triebwerksbauer Safran wächst dank Zodiac-Zukauf kräftig

Donnerstag, 26.04.2018 07:57 von dpa-AFX - Aufrufe: 584

Ein Flugzeugtriebwerk. (Symbolfoto)
Ein Flugzeugtriebwerk. (Symbolfoto)
© Fabian Gysel / iStock / Getty Images Plus / Getty I. www.gettyimages.de

PARIS (dpa-AFX) - Der französische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran (Safran Aktie) ist im ersten Quartal dank eines Zukaufs kräftig gewachsen. Der Umsatz sei im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent auf 4,22 Milliarden Euro gestiegen, teilte der im EuroStoxx 50 notierte Airbus-Zulieferer am Mittwochabend in Paris mit.

Der Großteil des Erlöszuwachses kam durch die milliardenschwere Übernahme des Sitzherstellers Zodiac zustande, der seit Anfang März in den Zahlen berücksichtigt ist. Probleme bereitete hingegen der starke Euro.

Safran und Airbus liegen zurzeit wegen dem Produktionsausbau der A320neo-Mittelstreckenjets im Clinch. Safran-Chef Philippe Petitcolin erneuerte seine Aussagen von Anfang des Jahres, wonach es verrückt wäre, die Produktion jetzt auf die von Airbus angepeilten 70 Maschinen pro Monat hochzufahren. Damals hatte er gesagt, dass er nicht zu 100 Prozent sicher sei, ob seine eigenen Zulieferer eine solche Produktionsrate stemmen könnten.

Eine Entscheidung darüber könne frühestens im nächsten Jahr fallen. Und vor 2021 sei eine Rate von monatlich 70 Flugzeugen nicht machbar. Auch die Pratt-&-Whitney-Mutter United Technologies (United Technologies Aktie) hatte eine solche Ausweitung als "wirklich schwierig" bezeichnet. Airbus machen die Lieferverzögerungen der beiden Triebwerksbauer seit längerem zu schaffen.

Rund die Hälfte der A320neo-Jets wurde mit Antrieben von Pratt & Whitney bestellt, die andere Hälfte erhält die Triebwerke von CFM, einem Gemeinschaftsunternehmen von Safran und dem US-Konzern General Electric . Dessen Antrieb kommt auch beim Konkurrenz-Flugzeug Boeing (Boeing Aktie) 737-MAX zum Einsatz./zb/stw/fba


Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
292,60
-2,03%
Boeing Realtime-Chart
10,61
-0,28%
General Electric Realtime-Chart
139,00
+0,68%
United Technologies Realtime-Chart
136,76
+2,47%
Airbus Chart
142,95
+1,06%
Safran Realtime-Chart