Traton-Aktie verliert 0,18 Prozent

Mittwoch, 16.09.2020 14:10 von ARIVA.DE - Aufrufe: 38

Logo von VW.
Logo von VW. pixabay.com
An der Börse liegt die Traton-Aktie (Traton-Aktie) aktuell im Minus. Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 17,86 Euro.

Ein Minus von 0,18 Prozent steht gegenwärtig für die Traton-Aktie zu Buche. Die Aktie verbilligte sich um 3 Cent. Der Preis für das Wertpapier liegt zur Stunde bei 17,86 Euro. Zieht man den SDAX (SDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt die Aktie von Traton hinten. Der SDAX kommt mit einem Punktestand von 12.488 Punkten derzeit auf ein Plus von 0,32 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages.

Das Unternehmen Traton

TRATON SE gehört zu den weltweit führenden Nutzfahrzeugherstellern. Unter den Marken MAN, Scania, Volkswagen Caminhões e Ônibus und RIO werden leichte Nutzfahrzeuge, Lkws und Busse angeboten. Im Jahr 2018 setzten die Marken von TRATON insgesamt rund 233.000 Fahrzeuge ab. Bei einem Umsatz von 26,9 Mrd. Euro erwirtschaftete Traton zuletzt einen Jahresüberschuss von 1,52 Mrd. Euro. Am 23. September 2020 lässt sich Traton erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen aus aller Welt. Welche Aktien von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Tabelle.

So sehen Experten die Traton-Aktie

Das Wertpapier von Traton wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Traton anlässlich einer umfassenden Neuausrichtung der zu Traton gehörenden MAN Truck & Bus auf "Neutral" mit einem Kursziel von 15,50 Euro belassen. Damit dürfte sich die Tochter MAN ihrem mittelfristigen Margenziel von 8 Prozent annähern, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Freitag vorliegenden Studie. Bevor sich der Lkw-Bauer den Zukunftsthemen widmen könne, müsse nämlich zunächst die Profitabilität verbessert werden.

Die Schweizer Großbank UBS hat Traton nach der Bekanntgabe eines höheren Kaufpreises für den US-Wettbewerber Navistar auf "Buy" mit einem Kursziel von 22 Euro belassen. Der Deal zwischen den beiden Lastwagenherstellern dürfte nach wie vor wertsteigernd sein, schrieb Analyst Xingzhou Lu in einer am Freitag vorliegenden ersten Reaktion.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zur Traton Aktie

  
 
114 Beiträge
Magal911: Dividende
23.09.20
Der Vorstand hat 1€ vorgeschlagen


Kurse

  
12.025,26
+0,23%
SDAX (Performance) Chart
16,09
-2,14%
Traton Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Traton
Ask: 0,31
Hebel: 5,18
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MC6XL8,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.