Tour de Suisse, 1. Etappe: Arndt bester Deutscher

Samstag, 15.06.2019 22:20 von Kicker.de - Aufrufe: 365

Am Sonntag geht das Criterium du Dauphine zu Ende, am Samstag startete mit der Tour de Suisse das zweite wichtige Vorbereitungsrennen auf die Tour de France. Zum Auftakt stand ein 9,5 Kilometer langes Einzelzeitfahren rund um Langnau im Emmental an. Das Terrain verlief nahezu ebenerdig, Hindernisse mussten die Fahrer nicht überwinden.

Und so konnten die Spezialisten im Kampf gegen die Uhr ihre Muskeln spielen lassen. Allen voran Rohan Dennis. Der australische Weltmeister vom Team Bahrain-Merida absolvierte die Strecke in 10:50 Minuten und sicherte sich hauchdünn vor dem Polen Maciej Bodnar vom deutschen Team Bora-hansgrohe den Tagessieg und damit das erste Gelbe Trikot als Führender der Gesamtwertung. Auf Rang drei fuhr Dennis' Landsmann Michael Matthews, der für das deutsche Team Sunweb fährt.

"Es war ein mentaler Kampf für mich", sagte Dennis, "da meine Ergebnisse in den letzten Wochen weit von meinen Erwartungen entfernt waren." Umso mehr freute sich der 29-Jährige, dass ich es "heute endlich wieder geschafft habe und auf dem Podium ganz oben stehe".

Nichts mit der Entscheidung zu tun hatten die deutschen Fahrer. Als bester kam noch Nikias Arndt als 29. ins Ziel, der Sunweb-Profi wies aber bereits einen Rückstand von 23 Sekunden auf.

Am Sonntag steht auf der 2. Etappe ein Rundkurs um Lungnau über 159,6 Kilometer an. Dabei wird der Schallenberg (1167 Meter) dreimal überquert. Die Tour de Suisse endet am Sonntag in Goms.

1. Etappe, Langnau - Langnau (9,5 km, EZF):1. Rohan Dennis (Australien) - Bahrain-Merida 10:50 Min.; 2. Maciej Bodnar (Polen) - Bora-hansgrohe + 0 Sek.; 3. Michael Matthews (Australien) - Team Sunweb + 1; 4. Sören Kragh Andersen (Dänemark) - Team Sunweb + 2; 5. Kasper Asgreen (Dänemark) - Deceuninck-Quick-Step; 6. Lawson Craddock (USA) - EF Education First + 5; 7. Peter Sagan (Slowakei) - Bora-hansgrohe + 7; 8. Patrick Bevin (Neuseeland) - CCC Team + 8; 9. Stefan Küng (Schweiz) - Groupama-FDJ + 9; 10. Thomas Scully (Neuseeland) - EF Education First + 11; ... 27. Nikias Arndt (Köln) - Team Sunweb + 23; 51. Lennard Kämna (Fischerhude) - Team Sunweb + 36; 55. Simon Geschke (Freiburg im Breisgau) - CCC Team + 38; 73. John Degenkolb (Oberursel) - Trek - Segafredo + 46; 81. Rick Zabel (Köln) - Katusha-Alpecin + 49; 99. Marcus Burghardt (Samerberg) - Bora-hansgrohe + 57; 110. Andreas Schillinger (Amberg) - Bora-hansgrohe + 1:03 Min.

Gesamtwertung Einzel, Stand nach der 1. Etappe:

1. Rohan Dennis (Australien) - Bahrain-Merida 10:50 Min.; 2. Maciej Bodnar (Polen) - Bora-hansgrohe + 0 Sek.; 3. Michael Matthews (Australien) - Team Sunweb + 1; 4. Sören Kragh Andersen (Dänemark) - Team Sunweb + 2; 5. Kasper Asgreen (Dänemark) - Deceuninck-Quick-Step; 6. Lawson Craddock (USA) - EF Education First + 5; 7. Peter Sagan (Slowakei) - Bora-hansgrohe + 7; 8. Patrick Bevin (Neuseeland) - CCC Team + 8; 9. Stefan Küng (Schweiz) - Groupama-FDJ + 9; 10. Thomas Scully (Neuseeland) - EF Education First + 11; ... 27. Nikias Arndt (Köln) - Team Sunweb + 23; 51. Lennard Kämna (Fischerhude) - Team Sunweb + 36; 55. Simon Geschke (Freiburg im Breisgau) - CCC Team + 38; 73. John Degenkolb (Oberursel) - Trek - Segafredo + 46; 81. Rick Zabel (Köln) - Katusha-Alpecin + 49; 99. Marcus Burghardt (Samerberg) - Bora-hansgrohe + 57; 110. Andreas Schillinger (Amberg) - Bora-hansgrohe + 1:03 Min.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.