ThyssenKrupp-Aktie leicht im Plus

Donnerstag, 12.09.2019 11:14 von ARIVA.DE - Aufrufe: 123

Logo von Thyssenkrupp vor dem Hauptsitz in Essen.
Logo von Thyssenkrupp vor dem Hauptsitz in Essen. © TBE / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images
Am deutschen Aktienmarkt notiert die Aktie von ThyssenKrupp (ThyssenKrupp-Aktie) zur Stunde ein wenig fester. Die Aktie kostete zuletzt 12,77 Euro.

Heute hat sich an der deutschen Börse das Wertpapier von ThyssenKrupp zwischenzeitlich um 0,51 Prozent verteuert. Der Kurs des Anteilsscheins legte um 7 Cent zu. Gegenwärtig wird das Wertpapier am Aktienmarkt mit 12,77 Euro bewertet. Gegenüber dem DAX (DAX) liegt die ThyssenKrupp-Aktie damit vorn. Der DAX kommt derzeit nämlich auf 12.369 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,08 Prozent. Für ein neues Allzeithoch müsste der Anteilsschein von ThyssenKrupp noch ordentlich zulegen. Den bisherigen Höchststand von 36,20 Euro erreichte das Papier am 10. Juni 2011.

Das Unternehmen ThyssenKrupp

Die ThyssenKrupp AG ist ein weltweit tätiger diversifizierter Industriekonzern, der sich auf die Verarbeitung von Wertstoffen spezialisiert. Das Unternehmen unterteilt seine Geschäftsaktivitäten in die fünf Bereiche Components Technology, Elevator Technology, Industrial Solutions, Materials Services sowie die nicht fortgeführte Aktivität Steel Europe. Das Produkt- und Leistungsspektrum reicht dabei von Flachstahl über den Handel mit Werk- und Rohstoffen bis hin zu Personenbeförderungsanlagen. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete ThyssenKrupp unter dem Strich einen Gewinn von 8,00 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 42,7 Mrd. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 21. November 2019 erwartet.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  ThyssenKrupp Nippon Steel & Sumitomo Metal ArcelorMittal Posco Tata Steel
Kurs 12,77 13,03 € 15,18 € 44,44 € 0,01 €
Performance 0,51 +0,57% +0,11% 0,00% +20,88%
Marktkap. 7,95 Mrd. € 12,4 Mrd. € 15,5 Mrd. € 14,2 Mrd. € 10,7 Mio. €

So sehen Experten die ThyssenKrupp-Aktie

Die Aktie von ThyssenKrupp wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Thyssenkrupp auf "Underperform" mit einem Kursziel von 9 Euro belassen. Die Stahlbranche befinde sich in den letzten Zügen eines Abwärtszyklus, schrieb Analyst Conor Rowley in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Nun sei eine Erholung in Sicht. So dürften die Margen in Europa wieder steigen, da weniger Material in die Europäische Union importiert werde. Bei Thyssenkrupp aber bereite die Unternehmensbilanz Anlass zur Sorge.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Thyssenkrupp von 11,50 auf 12,60 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Halten" belassen. Das Interesse an der Fahrstuhlsparte sei offensichtlich groß, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer am Montag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
DAX
12.468,01 -
+0,08%
DAX Chart
12,68
-1,67%
thyssenkrupp Chart

Sonderbericht!

weiterlesen»