Top-Thema

22.06.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow mit zarter Erholung - Tech-​Werte schwächeln

thyssenkrupp-Aktie: Leerverkäufer Marshall Wace zieht sich kräftig zurück - Aktiennews

Mittwoch, 23.05.2018 17:01

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Marshall Wace LLP verringert Shortposition in Aktien der thyssenkrupp AG kräftig:

 

Die Leerverkäufer des Hedgefonds Marshall Wace LLP haben sich aus ihrem Short-Engagement in den Aktien des Stahlherstellers thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) stark zurückgezogen.

 

Der von Ian Wace und Paul Marshall gegründete Londoner Hedgefonds Marshall Wace LLP hat am 22.05.2018 seine Netto-Leerverkaufsposition von 0,78% auf 0,52% der thyssenkrupp-Aktien abgebaut.

 

Aktuell halten die Leerverkäufer der Hedgefonds folgende Netto-Leerverkaufspositionen in den thyssenkrupp-Aktien:

 

0,52% Marshall Wace LLP (22.05.2018)

 

Gesamte Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufern der Hedgefonds in den Aktien der thyssenkrupp AG: mindestens 0,52%. Quoten unter 0,50% werden in unserer Berichterstattung als nicht meldepflichtig nicht berücksichtigt.

 

Börsenplätze thyssenkrupp-Aktie:

 

Xetra-Aktienkurs thyssenkrupp-Aktie:

23,13 EUR -2,07% (23.05.2018, 15:59)

 

Tradegate-Aktienkurs thyssenkrupp-Aktie:

23,06 EUR -1,96% (23.05.2018, 16:13)

 

ISIN thyssenkrupp-Aktie:

DE0007500001

 

WKN thyssenkrupp-Aktie:

750000

 

Ticker-Symbol thyssenkrupp-Aktie:

TKA

 

Nasdaq OTC Ticker-Symbol thyssenkrupp-Aktie:

TYEKF

 

Kurzprofil thyssenkrupp AG:

 

thyssenkrupp (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) ist ein diversifizierter Industriekonzern mit einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften und traditionell hoher Werkstoffkompetenz. Über 158.000 Mitarbeiter arbeiten in 79 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für den Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 41,5 Mrd. Euro.

 

Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt das Unternehmen wettbewerbsfähige Lösungen für aktuelle und künftige Herausforderungen in ihren jeweiligen Industrien. Mit seiner Ingenieurkompetenz ermöglicht es seinen Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Die Technologien und Innovationen sind der Schlüssel, um die vielfältigen Kunden- und Marktbedürfnisse weltweit zu erfüllen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften. (23.05.2018/ac/a/d)