Top-Thema

08:39 Uhr
ROUNDUP: Umbau reißt Deutsche Bank tiefer in die roten Zahlen - Aktie sackt ab

Tencent und Merck kooperieren in China – das könnte sich langfristig auszahlen

Donnerstag, 24.01.2019 11:46

Es sind spannende News, die derzeit die beiden Börsenschwergewichte Tencent (WKN: A1138D) und Merck (WKN: 659990) bewegen. Wie beide Unternehmen in dieser Woche verkündeten, werden der deutsche Gesundheitskonzern sowie der chinesische Tech-Gigant künftig miteinander kooperieren. Ziel dieser Vereinbarung soll der chinesische Gesundheitsmarkt sein. Und um so viel an dieser Stelle bereits vorwegzunehmen: Das könnte sich sowohl für Tencent als auch für Merck langfristig auszahlen.

Was die beiden unterschiedlichen Unternehmen vorhaben

Genau genommen wollen Merck und Tencent gewissermaßen den chinesischen Gesundheitsmarkt ein kleines bisschen revolutionieren. Im Rahmen der Vereinbarung ist nämlich letztlich konkret geplant, mithilfe künstlicher Intelligenz die Entwicklung eines digitalen Gesundheitsdienstes im Reich der Mitte ins Leben zu rufen, wobei Tencent natürlich in erster Linie das technische Know-how rund um Big Data und die Cloud-Technologie liefern wird und Mercks pharmazeutische Produkte im Vordergrund stehen werden.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.