Telekom will Prepaid-Karten beschränken

Donnerstag, 05.01.2017 07:00 von WirtschaftsWoche - Aufrufe: 4530

Die Deutsche Telekom (Deutsche Telekom Aktie) will eine europaweite Anti-Terror-Initiative starten, um den Missbrauch von vorausbezahlten Mobilfunkkarten durch Terroristen einzudämmen.

„Eine Registrierung mit Identifizierung sowie eine Limitierung der Kartenmenge pro Kauf sind Möglichkeiten, die im politischen Diskussionsprozess erörtert werden sollten“, sagt der für Datenschutz zuständige Telekom-Vorstand Thomas Kremer der WirtschaftsWoche.

Aufgeschreckt wurde die Telekom durch einen drastischen Missbrauchsfall in Ungarn. Im Namen eines verstorbenen Obdachlosen legten offenbar Hintermänner der Terrormiliz IS einen Vorrat von 20.000 Prepaid-Karten an. Einzelne Karten fanden die Ermittlungsbehörden nach den Anschlägen in Paris und Brüssel in den Taschen der erschossenen Terroristen. Die meisten davon verkaufte die Telekom-Tochter Magyar Telekom.

Die Täter gehen so vor: Sie legen nach jedem Anruf eine neue Prepaid-Karte ins Handy. So können sie mit Komplizen telefonieren, ohne dass das Gespräch abgehört werden kann. In einigen europäischen Ländern - etwa in Österreich, den Niederlanden und Rumänien - ist das besonders einfach. Denn dort können Prepaid-Karten ohne Vorlage des Personalausweises bestellt werden. Deutschland hat die Identitätsprüfung im vergangenen Sommer beschlossen. Das Gesetz tritt aber erst am 1. Juli 2017 in Kraft.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
1,124
+2,93%
Magyar Telekom Chart