Talerbox: Daytrading vs. Buy & Hold Investing – was macht für Privatanleger mehr Sinn? – Video

Sonntag, 21.07.2019 11:46

An den Börsen sind paradiesische Zeiten für Privatanleger angebrochen. Wenn Sie es wünschen, können Sie die exotischsten Aktien aus Fernost in Echtzeit traden, dabei auf kleine Kurssprünge spekulieren und die Wertpapiere nach Sekunden, Minuten, Stunden oder Tagen wieder abstoßen, sobald Sie Ihre Wunschrendite erzielt haben. In früheren Zeiten wäre das noch undenkbar und alleine Großinvestoren vorbehalten gewesen. Heute steht jedem Anleger eine riesige Bandbreite an Finanzprodukten zur Auswahl bereit. Aber wie sinnvoll sind solche kurzfristigen Börsenspekulationen für Sie überhaupt? Finanzblogger Bastian Glasser (Talerbox) vergleicht in seinem neuesten Video die beiden Anlagestrategien Daytrading und Buy & Hold (langfristiges Investieren) miteinander. Für viele Anleger wird zunächst einmal entscheidend sein, welche Renditen lassen sich realistisch mit beiden Methoden erzielen, hochgerechnet beispielsweise auf ein Jahr. Und ebenso wichtig: Welches Risiko ist mit der jeweiligen Anlagemöglichkeit verbunden? Wie viel Zeit muss ich jeweils investieren? Bastian Glasser beleuchtet das Thema unter diesen Gesichtspunkten – alle Details im folgenden Video!

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.