Top-Thema

19:18 Uhr
IPO/AKTIEN IM FOKUS: Anleger greifen bei Pinterest und bei Zoom begeistert zu

Talanx-Aktie: Kurs fällt ab

Montag, 14.01.2019 14:14 von ARIVA.DE

Unterlagen zum Versicherungsanspruch (Symbolbild).
Unterlagen zum Versicherungsanspruch (Symbolbild). © courtneyk / E+ / Getty Images www.gettyimages.de
Im deutschen Wertpapierhandel liegt der Anteilsschein von Talanx (Talanx-Aktie) zur Stunde im Minus. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 31,50 Euro.

Für die Talanx-Aktie steht gegenwärtig ein Minus von 1,07 Prozent zu Buche. Das Papier verbilligte sich um 34 Cent. Der Preis für die Aktie liegt bei derzeit 31,50 Euro. Zieht man den SDAX (SDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt die Aktie von Talanx hinten. Der SDAX kommt mit einem Punktestand von 9.949 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,86 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages.

Das Unternehmen Talanx

Der Talanx-Konzern ist als Mehrmarkenanbieter in der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche tätig. Dabei übernimmt die Talanx AG die Rolle einer Management- und Finanzholding innerhalb des Konzerns. Die einzelnen Gesellschaften arbeiten unter verschiedenen Marken. Investoren warten jetzt auf den 18. März 2019. An diesem Tag will das Unternehmen neue Geschäftszahlen vorlegen.

Der Vergleich mit der Peergroup

Talanx steht auf dem Markt in Wettbewerb mit verschiedenen Unternehmen. Rote Kurszahlen auch bei Konkurrent Allianz (Allianz-Aktie). Die Aktie verbilligte sich zuletzt um 0,45 Prozent. Im Gegensatz dazu griffen Investoren bei der Aktie von Aviva (Aviva-Aktie) zu. Der Kurs von Aviva kletterte um 3,69 Prozent.

So sehen Analysten die Talanx-Aktie

Der Anteilsschein von Talanx wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Talanx auf "Overweight" mit einem Kursziel von 39,50 Euro belassen. Es gebe neuerdings Anzeichen für eine angespannte Situation an den Kreditmärkten, schrieben Analyst Michael Huttner und seine Kollegen in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie zu Versicherern. Dies sei zwar kein Grund, um zu pessimistisch auf den Sektor zu blicken. Er bevorzuge es aber, sich eher defensiv zu positionieren. Die Restrukturierung von Talanx befinde sich auf einem guten Weg und werde den gewünschten Effekt bringen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.