Mittwoch, 07.04.2021 14:17 von ARIVA.DE | Aufrufe: 39

TAG Immobilien-Aktie mit leichten Kursgewinnen

Mehrere Bürogebäude nebeneinander. (Symbolfoto) pixabay.com

An der deutschen Börse liegt der Anteilsschein von TAG Immobilien (TAG Immobilien-Aktie) zur Stunde im Plus. Die Aktie kostete zuletzt 25,24 Euro.


Freuen können sich gegenwärtig die Aktionäre von TAG Immobilien: Das Papier weist gegenwärtig ein Kursplus von 0,44 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern gewann das Wertpapier 11 Cent hinzu. Aktuell kostet die Aktie von TAG Immobilien 25,24 Euro. Zieht man den MDAX (MDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt der Anteilsschein von TAG Immobilien vorn. Der MDAX kommt mit einem Punktestand von 32.492 Punkten derzeit auf ein Plus von 0,08 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die TAG Immobilien-Aktie am 9. November 2020. Seinerzeit kostete die Aktie 28,14 Euro, also 2,90 Euro mehr als derzeit.

Das Unternehmen TAG Immobilien

Die TAG Immobilien AG ist ein im MDAX gelistetes Immobilienunternehmen mit einer über 125-jährigen Geschichte. Die TAG ist ein Bestandshalter von Wohnimmobilien in Deutschland. Die Hauptstandorte sind der Großraum Hamburg, der Großraum Berlin, die Region Salzgitter, Thüringen/Sachsen sowie Nordrhein-Westfalen. Zuletzt hat TAG Immobilien einen Jahresüberschuss von 394 Mio. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 280 Mio. Euro umgesetzt. Neue Geschäftszahlen werden für den 10. Mai 2021 erwartet.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

TAG Immobilien steht auf dem Markt in Wettbewerb mit mehreren Unternehmen. Das Papier Deutschen Wohnen AG (Deutsche Wohnen Aktie) verteuerte sich zuletzt um 1,15 Prozent. Und auch bei der Aktie von Alstria (Alstria-Aktie) griffen Investoren zu. Der Kurs von Alstria kletterte um 0,07 Prozent.

So sehen Experten die TAG Immobilien-Aktie

Das Wertpapier von TAG Immobilien wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für TAG Immobilien auf "Buy" mit einem Kursziel von 27,50 Euro belassen. Dies schrieb Analyst Kai Klose in einer am Dienstag vorliegenden Studie anlässlich des nun positiven Bonitätsausblicks der Ratingagentur Moody's.

Die NordLB hat die Einstufung für TAG Immobilien nach Zahlen für 2020 auf "Halten" mit einem Kursziel von 24,40 Euro belassen. Dank einem soliden Anstieg der Mieteinnahmen habe die Immobiliengruppe eine erfreuliche Verbesserung des operativen Ergebnisses erzielt, schrieb Analyst Michael Seufert in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
33.263,21
+0,78%
MDAX (Performance) Chart
26,20
+0,19%
TAG Immobilien Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in MDAX (Performance)
Ask: 1,80
Hebel: 19,37
mit starkem Hebel
Ask: 8,01
Hebel: 4,19
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VQ6GLZ,VP43CH,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: