Syngenta-Aktie: Globale Vereinbarung mit Novozymes unterzeichnet

Freitag, 26.10.2012 08:40 von Aktiencheck - Aufrufe: 491

Basel (www.aktiencheck.de) - Der schweizerische Agrochemiekonzern Syngenta AG (Syngenta Aktie) gab am Freitag bekannt, dass er mit der dänischen Novozymes A/S (Novozymes Aktie) eine exklusive globale Marketing- und Vertriebsvereinbarung zur Vermarktung von Taegro unterzeichnet hat, eines fermentierten Fungizids auf der Basis des natürlich vorkommenden Bakteriums Bacillus subtilis.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, bietet das Fungizid Landwirten die Möglichkeit, ein breites Krankheitsspektrum bei einer Vielzahl von Nutzpflanzen mit sehr niedriger Dosierung zu bekämpfen. Dank seiner multiplen Wirkungsweisen ist Taegro eine hervorragende Ergänzung zum breiten Fungizidportfolio von Syngenta.

Im April gaben Syngenta und Novozymes eine globale Vereinbarung zur Vermarktung der Novozymes-Technologie JumpStart bekannt, einer Saatgutbehandlung auf biologischer Grundlage zur Verbesserung der Phosphatlöslichkeit im Boden.

Die Aktie von Syngenta schloss gestern mit einem Minus von 0,25 Prozent bei 353,90 Schweizer Franken. (26.10.2012/ac/n/a)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
n.a.
-
Syngenta Chart
44,09
+0,50%
Novozymes Realtime-Chart