Stable Coin Report: Tether bleibt stabil

Mittwoch, 03.04.2019 13:15 von BTC-Echo - Aufrufe: 49

Tether geriet in der Vergangenheit immer wieder in die Kritik. Sollte er doch Stabilität im Bitcoin-Ökosystem bieten, kamen gerade daran immer wieder erhebliche Zweifel auf. Ein neuer Report soll diese Zweifel nun ausräumen.

Wenn der Bitcoin-Kurs wieder innerhalb kürzester Zeit um mehrere hundert US-Dollar steigt oder fällt, suchen Krypto-Trader oft nach einem sicheren Hafen. Wo kann ich schnell meine Gewinne parken? Die Antwort lautet – zumindest theoretisch – in Stable Coins. Denn diese sind so konzipiert, dass sie 1 zu 1 an ein „echtes“ Asset wie etwa US-Dollar oder Yen, aber auch Gold oder andere Edelmetalle gebunden sind. Die Idee dahinter ist relativ simpel: Ohne die heimatliche Krypto-Börse verlassen zu müssen, kann man seinen Krypto-Bestand kurzzeitig auflösen.

Techemy Group untersucht Tether & Co.

In einem aktuellen Report nimmt die Techemy Group bzw. das Team von Brave New Coin nun den aktuellen Stand der Stable Coins unter die Lupe. Zunächst stellt das Team fest: Die Marktkapitalisierung aller Stable Coins ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Seit März 2018 habe der gesamte Stable-Coin-Sektor demnach um 50 Prozent zugelegt. Die gesamte Marktkapitalisierung der Stable Coins liege dahingehend bei drei Milliarden US-Dollar.

In diesem Sektor gab es bisher einen dominanten Player. Der Stable Coin Tether belegte laut Bericht bis zum September 2018 noch 90 Prozent des Markts. Seitdem geht es mit der Marktdominanz aber offenbar bergab. So waren es im Februar 2019 lediglich noch 65 Prozent des Markts, den Tether für sich beanspruchen konnte. Immer wieder aufkochende Gerüchte um die äußerst flexible Deckung des Stable Coins mögen hier in die Karten der Konkurrenz gespielt haben.

Tether-Dominanz schwindet

Dennoch: Bei einer gesamten Marktkapitalisierung aller Stable Coins von drei Milliarden US-Dollar stelle Tether immerhin noch 70 Prozent der gesamten zirkulierenden Geldmenge. Eines steht fest: Die Dominanz von Tether schwindet kontinuierlich. Gerade seit November 2018 und dem Aufkommen neuer Stable Coins sei der Markt rund um die stabilen Token ein wenig ins Wanken geraten. So sind es vor allem TrueUSD, Paxos, USDC; GUSDC, DAI und BitUSD, die sich langsam ihren Weg an den Markt bahnen.

Neben der sinkenden Dominanz von Tether konnte Brave New Coin außerdem feststellen, dass es eine positive Korrelation zwischen dem Bärenmarkt 2018 und dem Volumen-Anstieg bei Stable Coins zur selben Zeit gab. Während die Märkte also nachgaben, so entnimmt man dem Bericht weiter, „wurde der Stable-Coin-Sektor bald so groß wie der Smart-Contract-Sektor.“

Trotz Ungereimtheiten: Tether bleibt am stabilsten

Wie das Unternehmen weiter feststellt, bleibt Tether, zumindest was den Preis angeht, vergleichsweise stabil. Zwar liege die öffentliche Wahrnehmung jener Stabilität lediglich bei „mittel“. Im Vergleich der zehn größten Stable Coins konnte Tether jedoch immer noch am besten abschneiden.

Man kann der Grafik außerdem entnehmen, dass der Großteil aller Stable Coins derzeit aus demselben geographischen Bereich kommt. Mit wenigen Ausnahmen (Hongkong, Malta, Singapur) kommen alle Stable Coins aus den Top 10 aus den Vereinigten Staaten.

 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Stable Coin Report: Tether bleibt stabil erschien zuerst auf BTC-ECHO.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
ETH/EUR (Ether, Ethereum / Euro) Realtime-Chart