Anzeige

  

Sondermeldung, Sonntag 28.2.21: Gamechanger(!!!)-News! Neubewertung ab Montag?

Sonntag, 28.02.2021 12:32 von Inult - Aufrufe: 6475

Diese Meldung ist ein Gamechanger, der schon ab Montag die Aktie eines Unternehmens völlig neu aufstellen könnte.

Anleger, die am Montag in der Lage sind, bereits frühzeitig zu reagieren, könnten vielleicht deutlich über dem Durchschnitt profitieren. Eine ähnliche Meldung hatte den Aktienkurs eines vergleichbaren Branchenplayers binnen Wochen um ein Vielfaches ansteigen lassen.

Diese Meldung ist wirklich ein Game Changer für ein ohnehin international stark expandierendes Unternehmen der Lebensmittelbranche! Tatsächlich hat der weltweit größte Lebensmittelvertrieb nun mit der (noch vergleichsweise) kleinen Modern Plant Based Foods einen Deal unterzeichnet. Eine entsprechende Ad-hoc-Meldung ist am Samstagabend veröffentlicht worden.

Wir sehen Anfang der Woche womöglich sogar einen prozentual dreistelligen Zugewinn auf uns zukommen. Wir glauben tatsächlich, dass sich die Aktie von Modern Plant Based Foods (Namensänderung von Modern Meat seit Freitagabend) im Wert schon kurzfristig vervielfachen könnte und das Papier nun den Modus einnehmen könnte, den wir beim Mitbewerber The Very Good Food gesehen haben. Der Kurs hatte sich in Folge zweier Vertriebsmeldungen, eine hiervon mit einem landesweiten Vertrieb für den kanadischen Markt, binnen Wochen fast versechsfacht.

Wir sind davon überzeugt, dass, insofern man daran glaubt, dass rein pflanzliche Lebensmittel immer mehr Überhand nehmen werden, jetzt eine Position in der Aktie von Modern Plant Based Foods (ehemals Modern Meat) im Depot haben sollte, und zwar insbesondere nach der jetzt veröffentlichten Meldung.

In der Tat hat es das vorwiegend weibliche Management rund um Unternehmensgründerin Tara Haddad von Modern Plant Based Foods (ehemals Modern Meat) geschafft, einen wahrhaftigen Megadeal einzutüten. Der weltweit größte Lebensmittelvertrieb hat jetzt Produkte von Modern Plant Based Foods in sein Sortiment aufgenommen.

Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) besitzt u.a. die Marken Modern Meat, Kitskitchen, Sun und Sunsations und  hat seit seiner Gründung in 2019 ein unglaublich hohes Tempo vorgelegt. Man könnte das Unternehmen schon fast als einen Ferrari unter den Startups bezeichnen. Kurz nach dem Launch der ersten Produkte wie dem Modern Burger, Modern Crumble (Gehacktes) oder dem heutigen Bestseller, den Modern Crab Cakes, konnte das Unternehmen bereits Awards abräumen. Im vergangenen Jahr waren die Produkte über über zwei Monate am Stück Woche für Woche immer wieder vollständig vergriffen, bevor man schließlich skalierte und eine um ein Vielfaches größere Fabrik bezog.

“Mit einer einfachen Liste von echten, vollwertigen Nahrungsmitteln sticht der Modern Burger selbst seine besten Mitbewerber bei den natürlichen Zutaten aus.” – Tara Haddad, CEO von Modern Meat

 

Jetzt hat Modern Plant Based Foods, die bis Freitag noch Modern Meat hieß (der Namenswechsel soll die Transformation zum Lebensmittelkonzern für vegane Lebensmittel reflektieren), den weltweit größten Lebensmittelvertrieb an Land gezogen. Die Produkte von Modern Meat sollen mit sofortiger Wirkung über den neuen Vertriebskanal zur Verfügung stehen. Das ist eine Sensationsmeldung, wie wir finden!

Vertriebsdeal bei Mitbewerber folgte Kursvervielfachung

Wir erinnern uns: Für den lokalen Mitbewerber von Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) in Kanada, der in Victoria ansässigen The Very Good Food Company, war es ein landesweiter Vertriebsdeal mit UNFI Canada, – einer Tochtergesellschaft der börsennotierten United Natural Foods, die zu den größten Lebensmittelvertriebsunternehmen Nordamerikas zählt -, der die Aktie binnen nur weniger Wochen vom Pennystockniveau auf eine Peakbewertung von fast einer Milliarde Dollar schickte. Seit Anfang Oktober 2020 konnte sich der Kurs bis Dezember fast versechsfachen und tatsächlich ist das Unternehmen auch heute noch mit fast 600 Mio. Dollar (CDN) bewertet. Noch einmal: Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) meldete am Samstag einen Deal mit dem WELTWEIT größten Lebensmittelvertrieb!

Wenn das am Montag für den Anleger der frühen Stunde keine große Kurschance darstellt, was dann!? Wir hegen keinen Zweifel daran, dass die Aktie von Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) bei Wiedereröffnung der Börse am Heimatmarkt (Montag ab 15:30 Uhr) ein sehr großes Gesprächsthema sein wird. An den Börsenplätzen in Europa kann am Montag schon in den Morgenstunden gehandelt werden (beachten Sie den Namenswechsel von Modern Meat zu Modern Plant Based Foods am Wochenende; die Aktie wird womöglich in manchen Systemen noch unter Modern Meat angezeigt), eine Möglichkeit, die der hochspekulativ orientierte Anleger unseres Erachtens nicht ungenutzt lassen sollten.

Modern Plant Based Foods*
(ehem. Modern Meat, bitte Namenswechsel am Wochenende beachten)
NEUE ISIN: CA6076771014

Börsenplätze: Frankfurt; Tradegate u.a. (Deutschland); CSE (Kanada, Heimatbörse)

Coole Sache: Mit einem Konto bei Smartbroker können Sie diese Aktie ab 0 Euro handeln. – Ein Brokerwechsel zahlt sich oft aus!!

Breaking News:

Modern Meat … 

HIER zur Meldung.

Diese Meldung ist definitiv einer der bislang größten Meilensteine bei Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat), die Ende letzten Jahres für das erste Quartal 2021 auch einen großen Markenlaunch in den USA angekündigt hatte. Ein Testlauf der Produktion in Kalifornien soll bereits abgeschlossen sein. Vor einer Woche postete das Social-Media-Team von Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) erneut die Ankündigung, dass die Produkte des Unternehmens bald in den USA erhältlich sein werden. Eine Ad-hoc-Meldung hierzu ist noch nicht ergangen, jedoch rechnen wir aufgrund der mehrfachen Ankündigungen mit einem sehr baldigen Launch in einem der weltweit größten Märkte für vegane Produkte, den USA!

Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) vs. Beyond Meat

Ein Beitrag zu Modern Meat (jetzt Modern Plant Based Foods) in den bekannten Fuchs-Briefen von der Springer Nature – HIER klicken

Beyond Meat wurde aus den USA zu einem international bekannten Namen für Fleischersatzprodukte, insbesondere für vegane Burgerpatties. Im Gegensatz zu Beyond Meat sollen die Produkte von Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) komplett mit rein natürlichen Zutaten auskommen. Auch auf etwaige Geschmackverstärker, künstliche Aromen und Farbstoffe wird komplett verzichtet und wir haben nun schon mehrfach aus Kanada gehört, dass der Burgerpatty von Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) auch deutlich besser mundet.

Der vegane “Krabbenkuchen” von Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) soll außerdem eine “geschmackliche Wucht” sein (hoffentlich dürfen wir bald auch in Europa kosten). Nun, das ist natürlich Geschmacksache, aber Fakt ist doch wohl, dass Verbraucher bei einem ähnlichen Verkaufspreis und vielleicht auch ähnlichem Geschmack eher zu einem Produkt mit rein natürlichen Zutaten greifen würden, als auf eines mit E-Stoffen, künstlichen Aromen oder Geschmacksverstärkern, wahrscheinlich auch ein Grund dafür, dass Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) die hohe Nachfrage am Heimatmarkt anfangs ganz offensichtlich unterschätzt hat und die Produkte ständig vergriffen waren.

Der erfolgreiche Investmentbanker Campbell Becher und Tara Haddad (Gründerin von Modern Meat, jetzt Modern Plant Based Foods) vor der neu bezogenen und größeren Produktionsstätte im kanadischen Vancouver haben internationale Pläne. Der US-Markenlaunch scheint nun unmittelbar vor der Tür zu stehen

 

Jetzt greift das äußerst sympathische Management nach den Sternen: Neben dem US-Launch wurde auch bereits ein sog. Co-Packing-Deal für den australischen Markt unterschrieben: Sowohl die Produktion und der Vertrieb für den westaustralischen Markt sollen schon stehen. Ferner dürfen Anleger also nicht nur auf den großen US-Markenlaunch spekulieren, sondern auch auf den Startschuss für den australischen Markt.

Und als wäre all das immer noch nicht genug, gibt es auch den angekündigten Markteinstieg in andere Segmente veganer Lebensmittel:

Nicht nur hat man sich mit den Marken Sun® und Sunsations® jetzt Zugang zu über 7.000 Stores im US-Markt, sondern auch den Einstieg in den Snack und Süßwarenmarkt gesichert. Die Sonnenblumen- und Kartoffelchips der Marke Sun® gibt es in über 5.000 US-Stores, die Süßwaren von Sunsations® in weiteren mehreren tausend Geschäften.

Erfolgreiche Übernahme von Kitskitchen und Launch von Kitscheeze und Modern M*lk

Kürzlich hat man sich mit der Übernahme der hippen Firma für vegane Suppen namens Kitskitchen auch sein Eintrittsticket zum Lebensmittelriesen Whole Foods gelöst. Die Suppen werden dort bereits erfolgreich verkauft und das Team, das mit Kitckitchen ins Unternehmen gekommen ist, bringt zudem zusätzliche Dynamik und frischen Wind in das Unternehmen, so launcht Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) unter der Marke Kitscheeze auch seine eigenen Käseersatzprodukte wie beispielsweise einem veganen Cheddar, Mozzarella oder Parmesan.

 

Sowohl der Markt für vegane Käsealternativen also auch der Markt mit Milchersatzprodukten sind jeweils Milliadenmärkte und Company Maker für sich. Man denke auch an Oatly, eine Marke, die gerade mit ihrer hippen Hafermilch die Welt (und die Cafés) erobert.

 

Und auch Modern M*ilk befindet sich schon heute in Entwicklung, wobei Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat)* hier insbesondere den anspruchsvollen Kunden abgreifen will: Die veganen M*lchprodukte sollen einen besonders hohen Anteil an wertvollen Zutaten wie Nüsse enthalten.

Nicht unerwähnt bleiben sollte außerdem der Einstieg des kanadischen Investmentbankers Campbell Becher. Becher zählt zu den in Kanada landesweiten erfolgreichsten Investmentbankern im Venture-Capital-Segment, quittierte jedoch bei der angesehenen Investmentbank Haywood seinen Dienst, um “eine neue Herausforderung anzunehmen”, und diese heißt Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat)! Becher kaufte nicht nur selbst Aktien an der Börse, und zwar im Wert eines durchaus stattlichen Neuwagens, er bekleidet nun auch eine Position im Management bei Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) und dürfte sich vor allem für die zuletzt erfolgreichen Akquisitionen verantwortlich zeichnen.

Unser aktuelles Conclusio: “Wirklich ganz deutliches Upsidepotenzial”

Aktien von Unternehmen mit vergangenen Produkten oder Investments wie Eat Beyond oder The Very Good Food Company legten in jüngster Zeit Kursvervielfachungen teils binnen Wochen hin. Wir glauben, dass die Aktie von Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) die nächste “Veganrakete” ist und Anleger das aktuell (vergleichsweise noch sehr niedrig erscheinende) Kursniveau für sich nutzen sollten.

The Very Good Food kostet derzeit rund 460 Mio. USD, der bislang große Platzhirsch Beyond Meat stattliche 9 Mrd. USD. Beyond Meat meldete in diesen Tagen einen Deal mit Fast-Food-Giganten McDonalds.  Für zunächst drei Jahre soll der Fleischersatz-Spezialist McDonalds mit Patties für den veganen Burger “McPlant” versorgen. Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) ist mit einer aktuellen Bewertung von rund 87 Mio. USD mit Abstand die bewertungstechnisch günstigste Aktie der drei Unternehmen.

Wirklich ganz deutliches Upsidepotenzial sehen wir bei letzterer. Selbst bei einer Bewertungsanpassung an den lokalen Mitbewerber, dem Startup The Very Good Food Company (VERY), müsste die Aktie von Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) aktuell bei über 20,00 $ (CDN) notieren (Schlusskurs am Freitagabend bei 3,75 $).

Allein der am Wochenende veröffentlichte Vertriebsdeal könnte schon am Montag für Kurszuwächse im dreistelligen Prozentbereich gut sein. 60% haben wir schon einmal an einem Handelstag gesehen, doch da war die News unserer Meinung nach deutlich weniger relevant.

Nicht zu vergessen sind zahlreiche andere potenzielle “Mega-Kurstrigger” wie der wahrscheinlich schon sehr zeitnah anstehende US-Markenlaunch, über den selbst auf den Seiten des Forbes-Magazins schon im November 2020 zu lesen war.

HIER zum Beitrag bei Forbes.

 

Während heute bekannte Namen der neuen und großen Branche mit veganen Lebensmitteln wie Beyond Meat oder Impossible im Frühstadium akkreditierte Investoren wie Bill Gates, Leonardo Di Cabrio, Jay-Z, Serena Williams oder will.i.am anlockten, die vermutlich mit ihren Investments sehr viel Geld verdienten, haben nun auch bei Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) nicht “akkreditierte Anleger” das Privileg, noch in der Frühphase der Unternehmensentwicklung investieren zu dürfen.

Der Hebel mit einem Investment im Frühstadium könnte jedenfalls im Erfolgsfall extrem hoch sein, wie eben auch schon die Kursentwicklung des unmittelbaren Modern Plant Based Foods-Mitbewerbers The Very Good Food Company eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte.

 

 

Informieren Sie sich selbst über Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat):

Webseite: https://www.themodernmeat.com
Modern Plant Based Foods (Modern Meat) auf Instagram.

Filings (Börsenbehörden Kanada): www.sedi.ca

Mit besten Empfehlungen

Ihnen wie immer viel Erfolg!

Ihr inult-Team
www.inult.com
 

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten 

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmens Modern Plant Based Foods zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Modern Plant Based Foods und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Modern Plant Based Foods einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Modern Plant Based Foods und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Modern Plant Based Foods im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens.

– Werbung/Marketingmitteilung –

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.

Kurse

  
1,0726
-19,1%
Modern Plant Based Foods Realtime-Chart